Radiotag 2021

Bereits zum 13. Mal findet am 5. Mai 2021 der Interkantonale Tag der Berufsbildung statt. Insgesamt sind 21 Kantone mit 28 Radiostationen daran beteiligt und widmen sich einen Tag lang der Berufsbildung.

Ausgabe 2021

Auch in diesem Jahr ist Radio X ein Teil vom Tag der Berufsbildung. Dieser wird auch Radiotag genannt, denn 28 Radiostationen der Schweiz sind dabei und widmen sich einen Tag lang diesem Thema. In diesem Jahr schauen wir uns die Lehrstellensituation in Zeiten von Corona, und den Berufswahlprozess, genauer an. 

Plakat vom Radiotag 2021

OnAir

Mittwoch 5. Mai 2021

08:00 Grusswort der Bildungsdirektoren beider Basel: Conradin Cramer und Monica Gschwind

08:30 Wie sieht die Lehrstellensituation in den beiden Basel aus?

10:00 Portrait über den Lehrling des Jahres 2020: Alessio Schnell

10:30 Wie gingen die Lehrbetriebe in der Gastro Branche mit der Pandemie um?

11:00 Interview mit der Fleischfachfrau Annina Jenzer

12:00 Bundespräsident Guy Parmelin zur aktuellen Lehrstellensituation

13:00 Wie geht es den Jugendlichen während der Berufswahl?

13:30 Wie können Eltern ihre Kinder während der Berufswahl optimal unterstützen?

14:00 Schnupperlehre während einer Pandemie

15:00 Handwerker in der Pandemie: Leonhardt Spenglerei AG ermöglicht Einblicke

16:00 Next Generation 2021: Virtuelle Übungskonzerte

16:30 Regierungsrat Conradin Cramer (BS) und Regierungsrätin Monica Gschwind (BL) über die Berufsbildung in der Region Basel

18:00 – 19:00 The Y xperienZ: Die Jugendsendung nimmt drei spannende Berufe unter die Lupe: Gamedesigner:in, Stuntperformer:in, Foley Artist

Kontakt

redaktion@radiox.ch

061 500 24 00

Auch 27 weitere Radiostationen sind Teil des Radiotags 2021.

 

In Zusammenarbeit mit den Kantonen BL und BS und mit der Unterstützung von Berufsbildungplus.ch

Berufsbildungplus.ch
Berufsbildungplus.ch

Artikel zum Stichwort "RnB"

  Filter verwerfen

Beiträge

Ein Bild von einem Konzert.

Seit zehn Jahren bringt "Mitten in der Woche" deine Bubble zum platzen

Seit Herbst 2012 gibt es die Musiker:innen-Plattform Mitten in der Woche und ruft seither auf, zu frönen, schwelgen, auszutauschen und zu experimentieren. Durch Genres und Generationen hindurch. Heute Abend wird mit einem musikalischen Adventskalender das zehnjährige Bestehen gefeiert. Mit 35 Musiker:innen auf zwei Bühnen in der Kaserne. Wir zoomten mit Gründerin Jennifer Jans:

Little Simz Albumcover NO THANK YOU

Neues von Little Simz, Sza und Björk

Die Radio X Musikredaktion stellt dir wöchentlich ihre schönsten Neuentdeckungen genauer vor. Die Rubrik “Früsch” gibt es live jeden Donnerstag um 14 Uhr und in der Wiederholung am Sonntag um 16 Uhr.

Playlist of the month November: I Used To Be Sam

Annie Goodchild aka I Used To Be Sam aka the ever glowing seamstress of soulful vocals handcurated a selection of musical sweets for our playlist of the month november. On december 8th she/they will be playing a live session from their newest release, self titled EP I USED TO BE SAM (Irascible).

Das Logo von Groove Box zeigt eine Faust, die in den Himmel ragt. Dies, als Zeichen der Selbstbestimmung und Autonomie.

Welcome to the X-Family, GrooveBoX!

Heute um 19:00 Uhr startet die neue Musiksendung GrooveBoX auf Radio X. Jeden letzten Samstag im Monat gibt es eine Stunde urban Sound und groovige Vibes. Durch die Sendung leiten die beiden Moderatoren Métis Blanc und Manou. Das Fundamente der GrooveBoX ist Entertainment, Education und Empowerment, denn die Musikkultur-Sendung will positive Impulse setzen und die Community miteinbeziehen. Wir haben mit Urs Baur, aka Black Tiger, aka Métis Blanc, über die neue Musiksendung geredet:

das albumcover zeit verschiedene figuren in unterschiedlichen farben.

Album der Woche: The Elepant Man`s Bones von Roc Marciano & The Alchemist

Eine deformierte Person, damals "Elefantenmensch" genannt, inspiriert zwei Rapper und Produzenten zu einem Album. Der Name der Scheibe: The Elephant Man's Bones.

Daniela Brugger vor einem grünen Hintergrund.

Playlist of the month im Mai von Daniela Brugger

Die Konzeptkünstlerin Daniela Brugger setzt blinde Räume frei. Mit who_writes_his___tory schreibt sie aktuell gegen die patriachale Historisierung der Welt an. Vorher liess sie auch schon mit klagenden Klängen die Galerieräume beben. Sie bewegt sich gerne zwischen den Disziplinen und setzt ihre Ideen bevorzugt in Form von Performance, Installation, Sound und Video um.