Woche gegen Rassismus 2020

 
Aktivitäten in Basel vom 16.-22. März 2020

Radio X organisiert in Basel-Stadt die Woche gegen Rassismus. Damit wollen wir ein Zeichen gegen Rassismus und andere Formen von Diskriminierung setzen.

Aufgrund der "ausserordentlichen Lage" und den Verordnungen des Bundes (Stand: 16.3.2020) können die öffentlichen Veranstaltungen nicht wie geplant durchgeführt werden. Das Programm auf dem Sender findet statt, das Programm findet ihr hier

Die Woche

Radio X setzt in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Organisationen und Beteiligten ein Zeichen gegen Rassismus und andere Formen von Diskriminierung. Ziel ist es, die lokale Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren und gemeinsam in einen Dialog zu treten. 

News

Stadtrand gegen Rassismus (I)

Stadtrand lässt euch auch in Corona-Zeiten nicht hängen und widmet sich den Themen, die gerade untergehen.

Jugendliche von Anfang an in die Präventionsarbeit einbeziehen

Hate Speech - Hassrede aufgrund von Merkmalen wie beispielsweise Hautfarbe, Herkunft, Sexualität, Geschlecht oder Regligion. Hassrede mit der Annahme, dass bestimmte Menschengruppen weniger wert seien als andere. Über Hate Speech und über die Prävention geht es in unserem heutigen Beitrag zur Woche gegen Rassismus.

Einen Ort erreichen

Einen Ort erreichen. So wird ankommen im Wörterbuch definiert. Doch ist ankommen wirklich nur ein Ort, der erreicht wird. In der Sonderedition  "Ein neues Kapitel - 7 Geschichten übers Ankommen" erzählen 10 AutorInnen mit Migrationserfahrung was ankommen für sie bedeutet. Eine dieser Autorinnen ist Nacha Vollenweider. Sie hat den Comic die Uhr geschrieben und illustriert, welcher Teil von der Sonderedition ist.

Ausbildung und Berufslehre: Die „richtige“ Berufslehre wählen – aber wie?

Vitamin B – Themensendung am Samstag, 21. März 2020 um 16 Uhr auf Radio X: Seit Ende Januar sind Farhan, Hafash und Mihreteab im VitaminB-Kurs. Sie haben im Rahmen des Kurses mit Fachpersonen Interviews zur beruflichen Integration geführt und intensiv über Berufe und Ausbildungen recherchiert. In der Sendung von Vitamin B berichten die drei Geflüchteten von ihren Erfahrungen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, den Herausforderungen und den Fragen.

Sei aufmerksamer - lass Diskriminierung keinen Raum

Awareness Basel setzt sich - wie der Name schon sagt - ein, dass wir alle aufmerksamer durch unseren Alltag gehen. Aufmerksamer auf Diskriminierung jeglicher Art und ihr keinen Raum zu lassen. Wir haben Emilia von Awareness Basel zum Gespräch getroffen. Ein Gespräch über Diskriminierung, Safer Spaces und Selbstreflextion. 

Poetinnen gegen Hass

Was denkt die junge Generation über Rassismus, Hass und soziale Ungerechtigkeit? Fünf Poetinnen präsentieren ihre kurz-knackigen Texte, die nachdenklich, intellektuell, emotional, polemisch, fantastisch, aggressiv-wütend und witzig daherkommen. Am Donnerstag, 19.3. um 18 Uhr und Samstag, 21.3. um 13 Uhr auf Radio X

Wenn Diskriminerung zu Isolation führt

Das Projekt Netzwerk Antirassismus ist ein Netzwerk aus Schlüsselpersonen. Ihr Ziel: Betroffene von rassistischer Diskriminierung  gezielter und nachhaltiger zu Erreichen. Wir haben Maneva Tafanalo Salaam, Muhamed Nuredini, beides Schlüsselpersonen im Netzwerk, und die Projektleiterin Gina Vega zum Gespräch getroffen: 

"Rassismus und Antisemitismus sind gesamtgesellschaftliche Probleme"

"Rassismus und Antisemitismus sind gesamtgesellschaftliche Probleme", sagt Dominic Pugatsch, Geschäftsführer der GRA Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus. Sie engagieren sich gegen Rassismus und Antisemitismus indem sie aufklären, was die beiden Begriffe bedeuten. Sie machen dies aber auch indem sie Fälle von Diskriminierung öffentlich machen und rassistische oder antisemitische Vorfälle einordnen. Zum Beispiel durch den Antisemitismusbericht.

Von Armutsbetroffenen für Armutsbetroffene

Ein Austausch- und Treffort für Menschen aus den verschiedensten sozialen Kreisen und Kulturen. Das Internetcafé Planet13 in Basel ist ein Platz um sich kennenzulernen, sich auszutauschen, eventuell bestehende Vorurteile abzubauen und sich gegenseitig behilflich zu sein. Heutzutage ist es nicht einfach einen gut bezahlten Job zu finden mit schwachen Deutschkenntnissen.

Woche gegen Rassismus in Basel

Vom 16.-22. März 2020 findet die Woche gegen Rassismus auf Radio X statt. Aufgrund der Bestimmungen des Bundes (Stand 16.3.2020) rund um das Coronavirus können die öffentlichen Veranstaltungen nicht wie geplant durchgeführt werden. Das aktuelle, angepasste Programm findet ihr hier.

Woche gegen Rassismus mit Gaddafi Gals am 21. März

Im Rahmen der "Woche gegen Rassismus" auf Radio X tritt die angesagte Band Gaddafi Gals (Berlin/Wien) am 21. März 2020 in der Kaserne Basel auf.   

Programm

Montag, 16. März

11.30/16.30 Uhr

20.00 Uhr

  • +++abgesagt+++ Gegen Hass - Junge Poetinnen und Poeten setzen ein Zeichen gegen Hass und texten mit dringlicher Zärtlichkeit gegen Hetze und performen mit "Hate Speech" gegen "Hate Speech". Das Line-Up: Alex Hadjistamov, Lea Butscher, Mary Milanovic, Susan Reznik, Jeremy Chavez, Julie Roth u.a. Das WORTSTELLWERK organisiert den Anlass im Literaturhaus Basel (Barfüssergasse 3, 4051 Basel). Eintritt frei.
  • Ausstrahlung der Texte auf Radio X am Donnerstag 19. März, 18 Uhr und Samstag 21. März, 13 Uhr (Wdh.)

 

Dienstag, 17. März

11.30/16.30 Uhr

 

Mittwoch, 18. März

11.30/16.30 Uhr

 

Donnerstag, 19. März

11.30/16.30 Uhr

18.00 Uhr

  • Gegen Hass - Junge Poetinnen und Poeten setzen ein Zeichen gegen Hass. Ausstrahlung derTexte.

 

Freitag, 20. März

11.30/16.30 Uhr

14.00 Uhr

  • +++abgesagt+++ Eine Tour durch die Altstadt: Spannendes und Unerwartetes über Basels Verflechtungen mit Afrika in Vergangenheit und Gegenwart. Führung auf Deutsch. Besammlung: vis-à-vis Restaurant Atlantis (Klosterberg 13). Eintritt frei.

19.30 Uhr

  • +++abgesagt+++ Theatertraining und Improvisation zu: Die Begegnung mit «dem Fremden». Was ist mir fremd? Was passiert bei Vorurteilen? Offenes Training mit dem Theater Niemandsland im UNION (Klybeckstrasse 95, 4057 Basel), 1. Stock. Mitnehmen: Gemütliche Kleider. Eintritt frei.

 

Samstag, 21. März

11.30/16.30 Uhr

  • Beitrag auf Radio X : BaobabBooks «el reloj / die Uhr» von Nacha Vollenweider

13.00 Uhr

  • Gegen Hass - Junge Poetinnen und Poeten setzen ein Zeichen gegen Hass. Ausstrahlung derTexte.

14.00 Uhr

  • +++abgesagt+++ Join us for a tour of the inner city and learn more about the entangled history of Basel and Africa. Meeting point: vis-à-vis Restaurant Atlantis (Klosterberg 13). The tour will take place in English and is free of charge.

16.00 Uhr

19.30 Uhr

  • +++abgesagt+++ Talk zu hate speech/Hass im Netz: Am Internationalen Tag gegen Rassismus diskutieren Jolanda Spiess-Hegglin, Feministin, Netzaktivistin, Gründerin und Geschäftsführerin von #NetzCourage und Nora Refaeil, Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus, Anwältin und Mediatorin sowie Martin R. Dean, Schriftsteller und Essayist. Begrüssung: Michael Wilke, Leiter Fachstelle Diversität und Integration des Präsidialdepartements Basel-Stadt. Moderation: Bernard Senn, Redaktor. In der Kaserne Basel, Rossstall 2. Eintritt frei. Ausstrahlung auf Radio X am Sonntag 22. März 10 Uhr, Donnerstag, 26. März 18 Uhr, Samstag, 28. März 13 Uhr.

22.00 Uhr, doors: 21 Uhr

  • +++abgesagt+++ Konzert der Gaddafi Gals aus Berlin und Wien, die sich musikalisch zwischen Cloud-Rap und Avant-Garde-Pop bewegen. In ihren englischen Lyrics verbinden Gaddafi Gals gesellschaftliche Themen mit einer Prise Humor und Coolness. Ihre Musik ist Kunst und Politik in einem. Nicht politisch zu sein, sei in Zeiten von AfD und Trump gefährlich, so Gaddafi Gals. Eintritt 15 CHF, in der Kaserne Basel, Rossstall 1.

 

Sonntag, 22. März

10.00 Uhr

  • Ausstrahlung der Diskussion vom 21. März: Talk zu "hate speech/Hass im Netz" mit Jolanda Spiess-Hegglin, Nora Refaeil, Martin R. Dean, Bernard Senn

11.30/16.30 Uhr

16.15 Uhr

  • +++abgesagt+++ "Du heiratest einen von uns!" Wie erkennen wir rassistische Diskriminierung bei der Partnerwahl und wie gehen wir damit um? Speed Dating und partizipative Diskussion mit jungen Erwachsenen diverser Religionstraditionen, Fachpersonen und Vertreter*innen weiterer Interessengruppen. Die Veranstaltung wird im Rahmen von "Dialogue en Route" IRAS COTIS mit der Fachstelle Zwangsheirat organisiert. In der KLARA (Clarastrasse 13, 4058 Basel). Eintritt frei.

 

Samstag, 28. März

16.00 Uhr

  • Sendung «(k)ein Rassismusproblem?»: Das Stadtrand-Team von Radio X mit dem anderen Blick auf Rassismus. Sonntag, 29. März um 10 Uhr (Wdh.)

 

 

Kontakt

rebecca.haeusel@radiox.ch

Social Media

facebook.com

Die Woche gegen Rassismus wird unterstützt durch: