X-Kids

Welche Themen bewegen dich? Wen möchtest du zu einem Interview treffen? Kinder zwischen 6 und 14 Jahren stehen bei Radio X am Mikrofon und setzen ihre Ideen in eigenen Sendungen um. 

Ab sofort On Air

Die Kinderredaktion trifft sich wöchentlich im Studio und produziert monatlich eine neue Sendung. 

Die erste Sendung der X-Kids wurde am 14. Oktober auf Radio X ausgestrahlt. In ihren Herbstferien haben sie unter professioneller Anleitung Ideen zusammengetragen, Interviews geführt, moderiert und viel gelernt. In dieser Woche erarbeiteten 26 Kinder jeden Tag ihre eigene Radiosendung.

Jewils am letzten Montag im Monat um 18.00 Uhr strahlen die X-KIDS ihre Sendung aus. 

Eine Sendung von Kids für Kids!

  • Radioluft schnuppern
  • Aktive Mitarbeit an mehreren Sendungen
  • Selbständig Ideen entwickeln und einbringen
  • Neue Erfahrungen sammeln
  • Eigene Stärken aufspüren und festigen
  • Austausch und Kontakt mit Gleichaltrigen
  • Teamwork
  • Sensibilität für verschiedene Themen entwickeln
  • Medienkompetenzen erwerben
  • Strukturierte Umsetzung eines Projekts in Anwesenheit von Profis
  • Neues lernen

Ein Projekt von Radio X, unterstützt von der Stiftung für Medienvielfalt. In Zusammenarbeit mit Organisationen, welche bereits Plattformen für Kinderpartizipation bieten.

Infos zum Kinderbüro Basel und der Kinderzeitung BebbiKids 

Kinderredaktion Radio X

OnAir

1x monatlich

Kontakt

rebecca.haeusel@radiox.ch

Mitmachen? 

Bist du zwischen 6 und 14 Jahre alt und möchtest bei der Kinderredaktion mitmachen? Dann melde dich ohne zu zögern bei uns. Wir freuen uns auf dich.

Sendungen nachhören

Volleyball als Berufung - auch in Corona-Zeiten

Lian Kennel, ein 13-jährige Schüler aus Witterswil (SO), trainiert leidenschaftlich Volleyball. Er blickt hoch zu seinem 14-jährigen Kollegen Julian Friedli, der bereits 1,90m gross ist und als hoffnungsvoller Nachwuchsspieler gilt und zur Profispielerin Annalea Mäder, die als 17-Jährige bei Sm'Aesch Pfeffingen im Einsatz ist. Wie können die Volleyball-Begeisterten trotz Corona-Einschränkungen gut trainieren und am Ball bleiben?

Entschuldigung bitte, dürfen wir Sie was fragen?

Diese Frage stellte unsere Kinderredaktion, die aus Maya, Liana und Leon besteht, ca. 100 Mal auf dem Dreispitz-Areal und vor einem Einkaufscenter. Die drei 13-Jährigen wollten mit einer Strassenumfrage erfahren, wie es der Bevölkerung während des Lockdowns im Frühling ging, ob sie Angst hat und ob sie die Massnahmen des Bundesrates richtig findet. Eine Schwemme an Material hat das Trio in die Redaktion gebracht und eine unterhaltsame Hörreise gebastelt.

Bist du bereit für Halloween?

... dann kann es ich um ein Killer-Clown handeln, ein Monster oder ein Skelett. Denn: Es ist Halloween, Die 12-jährige Reva Deshpande testet in ihrer Kindersendung dein Wissen über Halloween, spricht mit ihren Klassenkolleginnen über das gruselige Fest und unterhält sich mit makaberen Witze.

Gestresste Kinder: Was tun, um Stress abzubauen?

Stress ist nicht zu unterschätzen: Schon Kinder leider darunter, wenn Prüfungen in der Schule anstehen sowie ihr Alltag mit Ängsten, Nöten und Zeitdruck durchzogen ist. Was kann dagegen unternommen werden?
Reva Deshpande, unsere 12-jährige Kinderredaktorin, hat bei einem Stress-Coach nachgefragt und berichtet von den neusten Statistiken, die Unicef über gestresste Kinder erhoben hat.

Wenn die Sprachen im Kopf sprudeln

Unsere 12-jährige Kinderredaktorin Reva Deshpande wächst mulitlingual auf: Sie spricht mit ihren Eltern Marathi und Englisch, auf der Strasse Schweizerdeutsch, im Unterricht Hochdeutsch und lernt im Pflichtfach Französisch sowie im Wahlfach Spanisch. Hat sie ein multilinguales Karussell oder eine übersichtliche Sprachenordnung im Kopf?

Glück oder Unglück ist manchmal Glaubenssache

Unsere Kinderredaktorin Reva Deshpande macht nicht nur Beiträge für Radio X, sondern schreibt seit Neustem auch für das Jugendmagazin Spick News. Nun liest sie fürs Radio ihren Text vor, der bereits publiziert worden ist. Es handelt sich um die Glaubensfrage, wer Glück und Unglück lenken kann.

Tamara Bos räumt den Preis des Gewinnerbuchs 2020 ab

Unsere Kinderredaktorin Reva Deshpande ist eine leidenschafliche Leseratte. Sie hat auch "Romys Salon" von der Niederländerin Tamara Bos gelesen, das nun zu ihren Lieblingsbüchern zählt. Vor Kurzem ist das Buch, das sich mit Alzheimer auseinandersetzt, mit dem Preis des Gewinnerbuchs 2020 ausgezeichnet worden ist.  

Gruselige Seite von Basel

Unsere Kinderredaktorin Reva Deshpande liest zum Leben gerne Geschichten vor, besonders Gruselgeschichten mit Basler Bezug. In ihren Sommerferien macht sie einen Literaturabstecher in die verborgenen, unheimlichen Ecken der Basler Altstadt, die Gänsehaut hervorrufen.

Jungs, die in die Geschichte eingehen

  Die Kinderredaktion von Radio X stöberte in der Bibliothek nach interessanten Büchern und entdeckte dabei die Sammlung von berühmten Jungs, die bemerkenswerte Taten vollbracht haben. Die 12jährige Reva Deshpande präsentiert heute - nachdem sie "Girlpower" vorgestellt hat - das Buch "Jungs, die anders sein wollen". Eine volle Ladung Boypower also.

Lieblingslektüre für die Sommerferien

Für die Radio X-Kinderredaktion hat Reva Deshpande eine Bibliotheke nach interessanten Büchern durchstöbert. Sie suchte nach unterhaltsamen Büchern, die aussergewöhnliche Mädchen und Frauen vorstellen. Starke Frauenfiguren gibt es auf unserer Welt viele. Aber nur wenige schaffen es in die einschlägigen Geschichtsbücher. Ideal als Sommerlektüre für heranwachsende Mädchen ist das Buch "Good Night Stories Rebel Girls2" vom Autorinnenduo Francesca Cavallo und Elena Favilli.

Die Französischlehrerin in der Politik

Die Radio X-Kinderredaktorin Reva Deshpande muss Abschied von ihrer Schule nehmen: Sechs Jahre lang besuchte sie ihre Primarschule in Binningen. Nach den Sommerferien fängt ihre Sek an. In den allerletzten Stunden mit ihrer Französischlehrerin möchte Reva ihre brennenden Fragen an Anita Biedert stellen, die als Lehrerin und Politikerin tätig ist.

Geistergeschichte aus Bern

Die 12jährige Schülerin Reva Deshpande aus der Kinderredaktion freut sich schon auf die Sommerferien. Allerdings sind aufgrund von Corona keine grossen Sprünge ans Meer möglich. Aber wie wär's mit einem Tagesausflug nach Bern? Dort gibt es jede Menge Gruselorte und Geistergeschichten... Reva präsentiert uns "Das Gespenst der Junkerngasse".

Profi-Badmintonspieler im Gespräch

Die 12jährige Reva Deshpande der Kinderredaktion hat - neben Radio machen, selbstverständlich! - ein weiteres Hobby: Badminton spielen. Sie trainiert ein Mal wöchentlich und nimmt gelegentlich an Turnieren teil. Darüber hinaus ist sie bei vielen Matches als Zuschauerin dabei und feuert ihre Favoriten an.  Nun konnte Reva Deshpande ihren Lieblingsspieler Yann Orteu am Telefon sprechen. Der berichtet ihr, welche Ziele er vor Augen hat.

Homeschooling und Corona aus Sicht der Kinder

Wie hat Covid-19 den Alltag der Schülerinnen und Schüler verändert? Genau dieser Frage ging die 12-jährige Reva nach, die die 6. Primarstufe in Binnigen besucht. Was dabei herausgekommen ist: eine farbige Collage mit Stimmen direkt aus Revas Klassenzimmer.

"Swisstory" in der Kinderredaktion

Das Buch «Swisstory» von Laurie Theurer hat unsere Kinderredaktorin Lili in den Bann genommen. Kurzerhand macht die 14-Jährige ein Telefoninterview mit der Autorin und stellt ihr alle Fragen, die ihr unter den Nägeln brennen – auf Englisch.

Die X-Kids sind (fast) zurück!

Obwohl es grad keine X-Kids-Sendung mehr auf Radio X gibt, ergreift endlich wieder mal eine Kinderstimme  das Wort auf Radio X – besser gesagt eine Jugendliche: Die 14-jährige Lili entdeckt ein Buch, vertieft sich hinein, greift zum Telefonhörer und stellt dem Buchillustrator alle Fragen, die ihr unter den Nägeln brennen. Das Buch heisst «Swisstory, Die verblüffende, blutige und ganz und gar wahre Geschichte der Schweiz» und ist im vergangenen Herbst im Bergli Books-Verlag erschienen.

Die Kinder haben was zu sagen

Was haben Kinder für Ideen, wenn sie die Stadt-Basel kinderfreundlicher machen könntent? Die X-Kids waren am Kick-Off Tag der KinderMitWirkung vom Kinderbüro Basel mit dabei, interviewten engagierte Kinder und den Regierungsrat Conradin Cramer. Über welche aktuellen Themen die X-Kids sonst noch reden, hörst du am Montag, 24. Februar um 18h, wenn es heisst "Mir sin d' Radio X-Kids!"

Eine sportliche Sendung

Die schon 4. Sendung der X-Kids ist sportlich und informativ. Viele verschiedene Sportarten werden vorgestellt mit einem Quiz zum mitraten, sportliche Witze und vieles mehr. Zudem berichten die X-Kids über die Kinder-Uni in Basel und Liestal. Schaltet ein, am Montag, 27. Januar um 18h, wenn es heisst "Mir sin d' Radio X-KIDS!"

Wie gut kennst du Basel?

Am Montag, 6. Januar um 18h läuft unsere 3. X-KIDS Sendung, rund um das Thema Basel. Wie gut kennst du das Basler Rathaus oder den Basilisken von Basel? In unserer Sendung erfährst du mehr darüber. Wir verraten dir auch einen Geheimtipp, lesen dir eine Geschichte vor, reden über den FC Basel, haben Basler Musik ausgewählt und noch vieles mehr. Verpasse nichts und schalte ein wenn es heisst: "Mir sin d' Radio X-KIDS!"

Es war einmal...

Am Montag, 25. November um 18 Uhr läuft die 2. Sendung der X-KIDS zum Thema Märchen und Kinderrechte. Ein Quiz zum mitraten, ein Märchen zum zuhören, ein exklusiver Geheimtipp der X-KIDS und vieles mehr. Schalte ein wenn es heisst "mir sind d' Radio X-KIDS". Und wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute...

Premiere der Radio X-Kids

Es ist geschafft! Die erste Sendung der X-Kids ist im Kasten. Nach einer lebendigen Woche haben 26 Kinder jeden Tag an ihrer Sendung gearbeitet, Ideen zusammengetragen, Interviews geführt, moderiert und viel gelernt. Am 14. Oktober um 18 Uhr hörst du die X-Kids zum ersten Mal bei uns auf dem Sender. Schalte ein wenn es heisst: "Mir sind d' Radio X-Kids"! 

Radio X gründet eine Kinderredaktion

Bist du zwischen 6 und 14 Jahre alt, bist vielseitig interessiert und neugierig? Dann suchen wir genau Dich! Radio X gründet eine Kinderredaktion. Anmeldung bis Freitag, 13. September 2019: office@radiox.ch (Vorname/Name, ein Satz über dich und dein Alter/Jahrgang sowie Einverständnis deiner Eltern)