Weltradiotag 2021 auf Radio X

2012 hat die UNESCO den Welttag des Radios gegründet und weil wir im Prinzip Radio eigentlich gar nicht mal so übel finden, wollen wir diesen Tag auf Radio X feiern. Dazu haben wir mit verschiedenen Radiostationen auf der ganzen Welt hin und her gemailt und telefoniert und siehe da, wenn du am 13. Februar Radio X einschaltest, hörst du vielleicht gerade in eine Stunde des palästinensischen Senders Radio AlHara oder des irischen Senders Flirt FM. 

Was an diesem Tag also konkret passiert: Wir haben uns mit sechs Radiostationen zusammengeschlossen und untereinander einstündige Sendungen ausgetauscht. Diese Sendungen strahlen wir dann am 13. Februar zwischen 11 Uhr und 19 Uhr aus - eine kurze Pause gibt es allerdings zwischen 13Uhr und 14 Uhr, dann ist bei uns noch Radio loco-motivo am Drücker. 

What more to add? Am 13. Februar Radio X einschalten und geniessen!

Programm

11:00 Uhr Radio Alhara - Betlehem/Ramallah, Palästina - Unser Interview mit den Sendungsmacher*innen findest du hier

12:00 Uhr Radio X - Frankfurt, Deutschland

14:00 Uhr Chengdu Communication Radio - Chengdu, China - Unser Interview mit den Sendungsmacher*innen findest du hier

15:00 Uhr CJLO 1690AM - Quebec, Kanada

16:00 Uhr Radio X - Basel

17:00 Uhr Boxout.fm - Neu-Delhi, Indien - Unser Interview mit den Sendungsmacher*innen findest du hier

18:00 Uhr Flirt FM - Galway, Irland

 

Alle Sendungen bald zum Nachhören

Radio Alhara - Betlehem/Ramallah, Palästina

Radio Alhara wurde von fünf kreativen Köpfen gegründet. Die Macher*innen sind Architekten, Grafikerinnen und Designer. Ins Leben gerufen wurde das palästinensische Radio Alhara im März 2020, als der Lockdown kam. Die Kultur- und Musik-Plattform soll Platz für neue Ideen und Formate bieten. Ziel ist, Kultur und seine traditionellen Gefässe (wie Messen oder Institutionen) neu zu denken und zu demokratisieren - auch nach der Pandemie. Das Netzwerk von Radio Alhara bilden rund 120 Residents aus aller Welt. Zu diesen DJs gehört zum Beispiel auch Leila Moon aus Basel.

Radio X - Frankfurt, Deutschland

Radio X aus Frankfurt, welches seit 1997 on Air ist, setzt sich aus rund 90 unabhängigen Redaktionen zusammen, wobei alle Sendungsmacher*innen und Redakteur*innen ehrenamtlich arbeiten. Für den Weltradiotag haben sie uns ihre Sendung "Weltbeat - Globalwize" geschickt. Wenn jemand den Moderator Jean Trouillet fragt, welche Art Musik er spielt, antwortet er: alles von Lagerfeuer bis Clubmusik. Zum Anlass des Weltradiotages hat er sich in seiner Sendung mit dem Thema Innovation auseinandergesetzt und beleuchtet es aus verschiedenen Blickwinkeln. Und mit diesen Worten: Enjoy!

Chengdu Communication Radio - Chengdu, China

Chengdu Communication Radio wurde 2019 gegründet. Chengdu gehört zu den wichtigsten Musik-Hotspots in China - neben Shanghai und Beijing. Ziel dieser Streaming-Plattform und des angegliederten Kaffees ist, ein Ort zu schaffen, wo DJs abseits vom Club auftreten können. Chengdu Communication Radio streamt zweimal wöchentlich Shows aus der 15-Millionen-Metropole. 

CJLO 1690AM - Quebec, Kanada

CJLO 1690AM ist der offizielle Campus- und Community-Sender der Concordia University in Montreal, Quebec. Um das Programm des Senders kümmern sich fast ausschliesslich Freiwillige. Begleite am Weltradiotag Arturo von CJLO 1690AM, während er dich durch die lebendige Underground-Musik der Stadt führt und die besten Alternativen, Hip-Hop und Experimental Acts hervorhebt, die Montreal zu bieten hat - einschliesslich Live-Aufnahmen aus den CJLO Studios.

Radio X - Basel, Schweiz... oder auch: das sind wir!

Wie wichtig ist der Zusammenhalt einer Community, was hat die Krise mit den Artists gemacht und wie politisch ist das auflegen in Clubs? Unweigerlich politisch! - finden DJs Ka-Raba (Okra Collective) und Leila Moon. Die zwei Frauen aus Basel erzählen von ihrem letzten Jahr, ihrer Stadt und den Hoffnungen für die Zukunft. Dazu gibt es Songs von hiesigen Bands und Cloudrap Newcomerin Lila Martini erzählt von ihrem Kunstschulprojekt, in dem sie sich auf die Suche nach CH-Rapperinnen gemacht und diese interviewt hat. Kunst, Kultur und Musik aus Basel, durchaus feministisch, gebündelt in eine Stunde Radio X. 

Zusammengestellt von Claire Micallef, Noemie Keller und Mirco Kaempf.

Btw: Die ganzen DJ-Sets von Ka-Raba und Leila Moon nachhören kannst du hier

Boxout.fm - Neu-Delhi, Indien

Boxout FM ist ein Community Radio. Gegründet wurde es offiziell 2017. Landesweit wurden vier Launchparties mit einem Auftritt von Ninja Tune-DJ Romare gefeiert. Gegründet wurde es durch Mohammed Abood und  Indie Musiker Sahej Bakshi. Gesendet wird täglich aus dem Gulmohar Park in New Delhi. Die Plattform bietet den neuen Sound aus Indien! 

Flirt FM - Galway, Irland

Flirt FM 101.3 ist ein Studenten-, Community- und Alternativsender aus Galway, das seit Septembre 1995 on Air ist. Neben einem kleinen Kernteam gestalten bis zu 150 Freiwillige das Programm des Senders. Ihre Programmpolitik: 60% Musik (ein Viertel davon Irisch), 40% Talk.

Während sich Irland noch in einem Level 5-Lockdown befindet und alle Freiwilligen von zu Hause aus aufnehmen und senden, haben sich 3 Flirt FM-Moderatoren (Bríd Ní Mhaoileoin, Conor Kenny, Leonard Snygans) entschlossen, zum ersten Mal zusammenzukommen, um eine einmalige Show für den Weltradiotag 2021 zu produzieren. Dabei kombinieren sie ihre Freude an Sprache, irischer Musik, World Music und selbstverständlich an Radio selber.