Album der Woche: Healing Frequencies von Deep Aztec

House, Funk, Jazz, Soul und Disco: Der noch ziemlich unbekannte südafrikanische House Produzent und Songwriter Deep Aztec veröffentlicht sein Debütalbum "Healing Frequencies". von Ben Kaczor

Album der Woche - Healing Frequencies - Deep Aztek

Der südafrikanische Houseproduzent und Songwriter Deep Aztec veröffentlicht sein Debütalbum.

Der junge südafrikanische Produzent und Songwriter Azakiwe Jezile aka Deep Aztec veröffentlichte kürzlich sein Debütalbum "Healing Frequencies". Von House bis hin zu sehr jazzigen Passagen zeichnet sich das Album mit einer schönen Diversität an Genres und Styles aus. Deep Aztec singt in seinen Tracks selbst unter seinem Alias James Blond3 und produziert andere Künstler und Freunde wie Dumama, Rona Ray und L Speaks. Zeitgleich gründete Deep Aztec seine eigene DIY Plattform  "MFENDU", auf der er künftig seine Releases veröffentlichen kann. Wir sind gespannt, was da noch alles kommen mag. Klar ist schon mal, sein Debütalbum hat etwas Zeitloses.

Album der Woche: Healing Frequencies von Deep Aztec

House, Funk, Jazz, Soul und Disco: Der noch ziemlich unbekannte südafrikanische House Produzent und Songwriter Deep Aztec veröffentlicht sein Debütalbum "Healing Frequencies". von Ben Kaczor

Album der Woche - Healing Frequencies - Deep Aztek

Der südafrikanische Houseproduzent und Songwriter Deep Aztec veröffentlicht sein Debütalbum.

Der junge südafrikanische Produzent und Songwriter Azakiwe Jezile aka Deep Aztec veröffentlichte kürzlich sein Debütalbum "Healing Frequencies". Von House bis hin zu sehr jazzigen Passagen zeichnet sich das Album mit einer schönen Diversität an Genres und Styles aus. Deep Aztec singt in seinen Tracks selbst unter seinem Alias James Blond3 und produziert andere Künstler und Freunde wie Dumama, Rona Ray und L Speaks. Zeitgleich gründete Deep Aztec seine eigene DIY Plattform  "MFENDU", auf der er künftig seine Releases veröffentlichen kann. Wir sind gespannt, was da noch alles kommen mag. Klar ist schon mal, sein Debütalbum hat etwas Zeitloses.