Himmlisch-heisere Grungeträume im Hirschi

Die von Katie Monks gefrontete Toronto Bande versteht es, einen rauen Ton anzuschlagen und gleichzeitig die Lieblichkeit zu zelebrieren. Warum ihr das morgige Konzert von Dilly Dally nicht verpassen solltet, hört ihr im Kulturtipp von Mirco Kaempf.

18.02.08 Dilly Dally

Dilly Dally machen Musik wie ein lärmender Nebel. Die Grunge Equippe aus Toronto konnte schon mit ihrem Debütalbum von 2015 grosse Aufmerksamkeit auf sich ziehen, nun machen sie auf ihrer Heaven Tour auch Halt im Hirschi.

Charmant - schleppend oder doch frei und unverforen? Schon seit ihrer Erstlings LP Sore (2015) haben sich Fans der Band schmachtend den langgezogenen Chords und der immerzu heiseren Kehlstimme Katie Monks hingegeben. Zu Recht! Nach ausführlichen Tourneen auf beiden Seiten des Atlantiks haben sich Dilly Dally aufgrund immensen Belastungen aufgelöst - nur um mit ihrem neuen Werk Heaven (2018) nun doch wieder aufzuerstehen.

Nach rund 3 Jahren kehrt die Band wieder in den Hirschi Keller zurück. Booker Oli Zimmermann meinte auf Anfrage zum damaligen Gig:

"Die Show war für einen Mittwoch (ohne Local Support) wirklich überraschend gut besucht, das Publikum war [...] ungewöhnlich ausgelassen, Dilly Dally live wirklich unglaublich gut und nach der Show gab es ein riesen Gelage bis in die frühen Morgenstunden. Ich erlebe es selten, das unter der Woche alles so gut passt."

Die Show beginnt morgen mit Support Act Hathors ab 22Uhr im Hirscheneck. Eine Vorabkasse gibt es nicht, aber: Wir verlosen 2x1 Eintritt. Wenn du dabei sein willst, schick uns doch eine Mail mit deinem Namen an music@radiox.ch