X-Kids

Welche Themen bewegen dich? Wen möchtest du zu einem Interview treffen? Kinder zwischen 6 und 14 Jahren stehen bei Radio X am Mikrofon und setzen ihre Ideen in eigenen Sendungen um. 

Ab sofort On Air

Die Kinderredaktion trifft sich wöchentlich im Studio und produziert monatlich eine neue Sendung. 

Die erste Sendung der X-Kids wurde am 14. Oktober auf Radio X ausgestrahlt. In ihren Herbstferien haben sie unter professioneller Anleitung Ideen zusammengetragen, Interviews geführt, moderiert und viel gelernt. In dieser Woche erarbeiteten 26 Kinder jeden Tag ihre eigene Radiosendung.

Jewils am letzten Montag im Monat um 18.00 Uhr strahlen die X-KIDS ihre Sendung aus. 

Eine Sendung von Kids für Kids!

  • Radioluft schnuppern
  • Aktive Mitarbeit an mehreren Sendungen
  • Selbständig Ideen entwickeln und einbringen
  • Neue Erfahrungen sammeln
  • Eigene Stärken aufspüren und festigen
  • Austausch und Kontakt mit Gleichaltrigen
  • Teamwork
  • Sensibilität für verschiedene Themen entwickeln
  • Medienkompetenzen erwerben
  • Strukturierte Umsetzung eines Projekts in Anwesenheit von Profis
  • Neues lernen

Ein Projekt von Radio X, unterstützt von der Stiftung für Medienvielfalt. In Zusammenarbeit mit Organisationen, welche bereits Plattformen für Kinderpartizipation bieten.

Infos zum Kinderbüro Basel und der Kinderzeitung BebbiKids 

Kinderredaktion Radio X

OnAir

1x monatlich

Kontakt

janina.labhardt@radiox.ch

Mitmachen? 

Bist du zwischen 6 und 14 Jahre alt und möchtest bei der Kinderredaktion mitmachen? Dann melde dich ohne zu zögern bei uns. Wir freuen uns auf dich.

Artikel zum Stichwort "Integration"

  Filter verwerfen

Sendungen nachhören

Herkunft und Heimat in Indien

Die 13-jährige Kinderredaktorin Reva Deshpande fühlt sich sowohl in der Schweiz als auch in Indien zu Hause. Für die Zuhörer:innen von Radio X möchte sie ihr Herkunftsland vorstellen, die Traditionen, Kulinarität, Religionen, Sprachen, Musik und Sehenswürdigkeiten Indiens.  

Essen hier und dort

Unsere Kinderredaktorin Reva Deshpande ist hungrig auf andere Kulturen und Traditionen. Als gebürtige Inderin stellt sie verschiedene Kulinaritäten und Eigenarten des Essens in Indien, Nordamerika, Afrika und Asien vor. Darüber hinaus: Was an Tischmanieren bei uns als unerzogen gilt, kommt in China ganz gesittet daher...