X_art

Kunst im Gespräch auf Radio X

Die Sendereihe «X_art – Kunst im Gespräch auf Radio X» versteht sich als Plattform, die die unterschiedlichen Schnittstellen in der regionalen und nationalen Kunstszene auf eine niederschwellige Art für ein breites Publikum zugänglich zu machen. Die Vermittlung und Vernetzung steht an oberster Stelle dieses einzigartigen Formates.

«X_art » wird einmal im Monat jeweils am ersten Samstag im Monat von 16 bis 17 Uhr mit Wiederholung am Sonntag um 10 Uhr ausgestrahlt. Produziert wird die Sendung in unterschiedlichen Locations in Basel (Bsp. Galerien, Museen, Offspaces) – der Zutritt ist frei. Ziel dieses einzigartigen Medien-Formates ist es, Kunsthemen einem breiten Publikum auf eine niederschwellige Art zugänglich zu machen. 

Das «X_art »-Team besteht aus Danielle Bürgin (Konzept/Redaktion/Moderation), Mirco Kaempf (Redaktion/Moderation), Hanna Girard (Fotos, Grafik & Social Media).

Mehr aktuelle Bilder und Impressionen zu «X_art » findet Ihr auf Facebook und Instagram.

X_art wird freundlicherweise durch die Christoph Merian Stiftung unterstützt. 

 

Logo X art

X_art mit Dorian Sari

X_art  im Gespräch mit Dorian Sari: Wie sieht sich der Künstler? Wo gehört er hin? Wie verbindet er Kunst und Aktivismus? Hier könnt ihr die Sendung ganz hören.  von Danielle Bürgin

Wir unterhalten uns mit dem 31-jährigen Künstler (*1989 in Izmir, Türkei, lebt und arbeitet in Basel) über den Begriff Post-Truth, über "Artivismus", Genderneutralität und Community-Bubbles. X_art hört Ihr am Samstag, 6. März um 16 Uhr und am Sonntag, 7. März um 10 Uhr. 

Zudem:
Dorian Sari hat für seine Ausstellung ein umfangreiches Rahmenprogramm kuratiert. Unter anderem gibt es unter dem Titel "Archive of Emotions" eine zehnteilige Video-Interview-Serie zum Thema Post-Truth, Violence and Anger mit Kunstschaffenden und Vertreter*innen unterschiedlicher Institutionen zu sehen. Das erste Interview hat Dorian Sari mit Künstlerin Hannah Weinberger (Basel) geführt. 

Weiter hat Dorian Sari ein Buch (Post-Truth, Violence and Anger) zur Ausstellung geschrieben, welches Ihr hier als PDF downloaden oder gratis im Museum mitnehmen könnt. 

Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Mai 2021 zu sehen. 

 

OnAir

10 x im Jahr - Am ersten Wochenende des Monats:
SA 16:00 Uhr (WdH. SO 10:00 Uhr)