Ein cineastischer Zauber weht durch Basel: Gässli Film Festival

Vom 26. August bis zum 1. September lockt Gässli Film Festival zum 11. Mal eine Vielzahl von Menschen in die Basler Innenstadt. Im Gerbergässli treffen sich dann Kulturschaffende, Filmliebhaberinnen, Künstler, inspirierende Persönlichkeiten aus der Filmbranche, zahlreiche Neugierige und viele mehr... von Rebecca Häusel

Ob Workshops, Virtual Reality, Preisvergabe "Basil" (Basilisk Drachen) in verschiedenen Kategorien, regionaler Filmnachwuchs oder internationaler Guest of Honour - der Zauber des Gässli Film Festivals weht Ende August über Basel.

Das stimmungsvolle Gerbergässli verwandelt sich vom 26.8.-1.9. zu einem "place to be" rund um Filmproduktion, Filmförderung und cineastischen Begegnungen. Für Jung und Alt von nah und fern.

Official Trailer

Innovatives Storytelling

"Zum vierten Mal öffnet das Filmhaus Basel seine Tore, um seine Besucher_innen in die Virtual Reality eintauchen zu lassen. Perlen aus aller Welt werden präsentiert. Neben einer packenden Schweizer Tourismus-Attraktion werden 360°-Filme und Games der grössten Festivals der Welt in Basel gezeigt. Von Montag bis Sonntag können alle Programmpunkte ausprobiert und in die verschiedenen Technologien eingetaucht werden, die auf dem Weltmarkt genutzt werden. Daneben sorgt ein betreutes Angebot für Schulklassen und Firmen auch für Begeisterung bei Jung und Alt." 

Auszug aus der Medienmitteilung des Gässli Film Festival, 1. August 2019

Leitungswechsel im Gässli

Die 11. Ausgabe des Gässli Film Festivals ist die Letzte unter der Leitung von Giacun Caduff. Seit 2016 sei klar gewesen, dass er die künstlerische Leitung 2020 abgeben möchte.

Er übergibt die künstlerische Leitung zwei junge Frauen: Laura Frei

und Marion Nyffenegger.

 

Marion Nyffenegger