News

Artikel zum Stichwort "Freizeit"

  Filter verwerfen

Hill Chill 2024 - Von Punkrock bis zu mystischem Eco-Pop

Am Freitag und Samstag steigt mit dem Hill Chill einer der wichtigsten Kultur-Events in Riehen. Auch wenn das Hill Chill dieses Jahr ohne das Techno-Zelt stattfinden wird, erwartet die Besucher:innen trotzdem ein breit gefächertes Künstler:innenprogramm. Wir stellen dir zwei davon vor.

rot und grün gefärbte Museumsräumlichkeiten, im Vordergrund zwei ausgestopfte Hirsche im Kampf

Voller Einsatz im Kampf um das Objekt der Begierde

Das Naturhistorische Museum präsentiert in seiner Ausstellung Sexy - Triebfeder des Lebens, wie "es" Tiere machen. Es handelt sich dabei um den gesamten Lebenszyklus von der Balz, der Lust und Frust beim Liebesspiel, Paarungsarten bis hin zu Familienmodellen im Tierreich.

Pärkli Jäm feiert 20 Jahre – Ein Wochenende voller regionaler Stimmen

Das Pärkli Jam feiert dieses Wochenende sein 20-jähriges Jubiläum. Zahlreiche junge Kunst- und Kulturschaffende aus der Region erhalten eine Bühne. Mit dabei unteranderm die Musiker:innen Jego und Nelia Masengu.

20 Jahre Pärkli Jam

 Morgen feiert das Pärkli-Jam 20 Jahre Jubiläum. Das ganze Wochenende über wartet ein breites Programm von Künstler:innen aus der Region und der ganzen Schweiz auf dich. Gibt es besondere Features in dieser Auflage? Wir haben für dich nachgefragt.

Wie wärs mal mit Secondhand

"Yoused" ist ein kollaborativer Popup Shop für den Verkauf von Secondhand und Upcycled Fashion mit monatlich wechselnden Teilnehmenden. Der Verkauf findet jeden Sonntag von April bis September von 15-18 Uhr an der Uferstrasse 40 statt.

fünf Kinder im Studio mit Gitarre, Akkordeon, Querflöte, Perkussion und singend

Happy Birthday Radio X!

Am 19. April wird Radio X 26 Jahre alt. Das ist für die X-Kids ein guter Anlass für ein Geburtstagsständchen im Studio: Carla brachte ihr Akkordeon mit, Alice ihre Querflöte, Louie seine Gitarre und Sophie improvisierte mit Töpfen und Tellern aus der Studioküche, um Perkussion zu spielen. Was rauskam, lässt sich hören: Happy Birthday to you, Radio X!

Ausgebreitete Stoffe liegen auf dem Tisch

Queere Nähmaschinen zum Wohle der Community

Neues Crop Top gefällig? Oder einfach nur lose Knöpfe wieder annähen? Morgen am 10. März findet der erste 'Queer Sewing Afternoon' im Textilatelier am Goldbachweg 14 (Erlenmatt) statt. Kostenlos und Anmeldefrei soll der Ort zum Safer Space werden, wo Interessierte aus der LGBTQI+ Community ihre Freude an Stoffen und Mode teilen können. Von 13h bis 17h.

Ein älterer Herr mit Brille, grauem Schnauz und blauem Kittel liest etwas vor

Schriftsteller und Journalist -minu im Gespräch

Am vergangenen Sonntagmorgen sind viele Interessierte in den dritten Stock im GGG-Schmiedenhof geströmt, um den Buchtalk "Was liest du? Wer bist du?" zu hören. Zu Gast war -minu, der seinen Lieblingskrimi "und dann gab's keines mehr" von Agathe Christie mitbrachte. 

Werk von Jeff Wall

Ein Fotograf, der die Zeit anhält

Jeff Wall - einer der ganz Grossen der Fotografie. Seine Bilder sind aktuell in der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel ausgestellt. Es handelt sich dabei um die erste Werkschau von Jeff Wall in der Schweiz seit fast zwei Jahrzehnten. Die Ausstellung zeigt in über 50 Fotografien das gesamte Spektrum der bahnbrechenden Werke von Jeff Wall.

Der Flyer zeigt violette Hände, die ineinandergreifen. Sie sind vor einem blaugestreiften Hintergrund.

Ein Kaleidoskop der Kulturen

Heute bis Sonntag findet zum 17. Mal das Cinema Querfeld statt. Die Querfeld-Halle auf dem Gundeldingerfeld lädt zu einer Reise durch die vielfältigen Landschaften internationaler Filmkunst ein. Das Programm umfasst Werke aus verschiedenen Regionen, darunter kurdische, lateinamerikanische, spanische und arabische Filme.

Ein pinkes Mannequin mit abgetrennten Gliedmassen ziert einen gelben Hintergrund.

An der Schnittstelle von Ekel und Erstaunen

Physische Transformationen und Dekonstruktionen des menschlichen Körpers: Das neue kino Basel  taucht im Februar ab in die Abgründe unserer kollektiven Ängste und Faszinationen. Die Reihe ciné sonderbar präsentiert: Körperstücke. Unter dem Thema gibt es den ganzen Monat Body Horror im neuen Kino und endet am letzten Wochenende im 6. Kleinstfestival für Sonderbare Filmkunst.

Acht Schauspieler:innen stehen auf der Bühne, alle in einem dunkelblauen Zweiteiler. Sie singen alle in dasselbe Mikrofon.

"Zuerst kommt das Fressen, dann kommt die Moral."

Die Dreigroschenoper läuft momentan im Theater Basel. Brecht zeigt die beiden Gegenspieler Bettelkönig Peachum und Verbrecherkönig Mackie Messer als Geschäftsmänner, mit denen das Publikum mehr gemein hat, als es glaubt. Antù Romero Nunes lässt in seiner Inszenierung Brecht persönlich auftreten und verkünden: "Ein Zuschauer ohne Vorstellungskraft kann bei dieser Veranstaltung gleich nach Hause gehen." Bei einer fast leeren Bühne braucht es die Phantasie des Publikums.

vier Kinder an den Studiomikrofonen von Radio X

Leoparden als Haustier? Die 5b aus Lausen fragt nach...

Die Projektwoche "Natur im Ohr" im vergangenen September ermöglichte der Klasse 5b in Lausen, ihren Fragen nachzugehen, Interviews zu führen und eine einstündige Radiosendung am Mikrofon zu präsentieren. Ihr Thema dreht sich um Raubkatzen: Wie teuer ist eine Raumkatze? Wie viel frisst ein Leopard pro Tag? Kann ein Zoolöwe wieder in die Natur ausgesetzt werden? Und überhaupt: Hat der Mensch das Recht, Tiere einzusperren?

Das Bild zeigt die Umrisse der Schauspielenden. Sie strecken die Hände in die Luft und beteiligen sich an einer Demonstration.

Das Leben ist unaufhaltsam

Das Theaterstück "Das Leben ist unaufhaltsam" zeigt die Geschichte des 18-jährigen Matwij, welcher aus der ukrainischen Stadt Cherson stammt. Er möchte Filmregisseur werden und ein normales Leben führen. Doch das geht nicht: Er lebt in einem von Russland besetzten Gebiet der Ukraine. Seine Mutter flüchtete in die Schweiz, genauer nach Basel. Auch Matwij stellt sich die Frage: bleiben oder gehen?

Das schwarz-weisse Plakat des Theaters "Um Kopf und Kragen" zeigt 5 Schauspielerinnen. Von diesen sieht man die Umrandungen. Gesichtszüge sind nicht erkennbar.

Um Kopf und Kragen

Am 25. November feierte das Theaterstück "Um Kopf und Kragen" Premiere im Jungen Theater Basel. Es geht um die lange Geschichte des Kampfes um Gerechtigkeit, das Erheben der Stimme und das Kämpfen mit Reden und Parolen. Es läuft bis Anfang Februar 2024 jeweils am Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 20 Uhr im Jungen Theater Basel.

Filmplakat des Films Feminism WTF. Dieses zeigt wütende weiblich gelesene Menschen.

Kinostart des Films "Feminism WTF"

Der Femi­nismus gilt als die erfolg­reichste soziale Bewe­gung des 20. Jahr­hun­derts und dennoch wird seine Berech­ti­gung immer wieder infrage gestellt. Der Film "Feminism WTF", welcher ab morgen in den Schweizer Kinos läuft, regt zum Denken und Diskutieren an. Es ist ein Film voller zukunfts­wei­sender Ideen für ein soli­da­ri­sches Mitein­ander. Mit etwas Glück gewinnst du Tickets für eine Kinovorstellung des Films "Feminism WTF". Radio X verlost nämlich 3x2 Tickets an euch!

Eine Gruppe Kinder steht im Radio, z.T posierend

Kinder am Zukunftstag 2023

Gamen als Sendungsthema stand am Zukunftstag, am 9. November 2023, auf dem Programm: Matin, Loan, Sophie, Alwin, Gabriel, Owen, Jayden, Inti und Darian beschäftigten sich einen Radiotag mit Strassenumfrage, Quiz, Expert:innengespräch übers Gamen, Witze und Moderation. Am Schluss des Zukunftstages war die Radiosendung (fast) im Kasten!

Dem Monster ins Antlitz zu blicken, statt darüber zu schweigen

Als Jackie Brutsche zehn Jahre alt ist, nimmt sich ihre psychisch kranke Mutter das Leben. Wie geht man mit einem solchen Trauma um, ganz persönlich, aber auch in der Familie? Diese Frage behandelt die Künstlerin und Musikerin in ihrem ersten Kinofilm Las Toreras. Zu sehen im Kultkino.

Perspektive aus der Filmkabine, wo die Filmrolle abgespielt wird

25 Jahre Stadtkino Basel

An der Klostergasse 5, hinter der Kunsthalle und links vom Theater Basel, befindet sich seit einem Vierteljahrhundert das Stadtkino. Alle sechs Wochen wechselt es das Filmprogramm: Sei es eine Anime-Reihe, ein Hitchcock-Revival, Femmes Fatales oder ukrainisches Gegenwartskino - unterschiedliche Länder in verschiedenen Zeiten bieten filmische Entdeckungsreisen.

Führungen einer anderen Art mit der Kunstfigur Dryck Flader

Die Kunstfigur Dryck Flader bietet im Kunstmuseum Basel Führungen einer anderen Art an. Das spezielle daran: Dryck Flader begrüsst die Besuchenden in einem bunten Bademantel samt Badeschlappen. Anstatt sich mit trockener Kunsthistorie zu befassen, schafft Dryck Flader mit Witz, Ironie und kritischem Hinterfragen in seinen Führungen einen eigenen Raum, um über Kunst zu diskutieren.

Call of the Void

Wo kommen wir her? Was machen wir hier? Wo gehen wir hin? Für den Künstler Roger Ballen ist die Antwort auf solche existentiellen Fragen das Ausbleiben einer Antwort - eine quälende Leere. Mit Call of the Void zeigt das Tinguely Museum eine düstere Ausstellung, in der sich Absurdität und Grusel vermischen.

Innenansicht des Basler Secondhand-Ladens FRANKIE FRANKIE

Ein bunter Weckruf: Der Secondhand Day

Am Samstag, 23. September 2023 findet zum vierten Mal der schweizweite Secondhand Day statt. Über 700 Secondhand-Läden, Brockenstuben, Vintage-Stores und Flohmärkte machen in der gesamten Schweiz verteilt mit. Alle mit dem gleichen Ziel: Eine nachhaltige Veränderung des täglichen Konsumverhaltens. 

BAFF!

Vom 13. - 17. September 2023 findet das Basler Figurentheater Festival zum 12. Mal statt. 

eine Gruppe Kinder mit einer Erwachsenen posieren auf einer Treppe

Letzter Sommerferiengruss von Ferienpass-Kindern

Am 9. August standen acht Kinder und eine Begleitperson des Ferienpasses Laufental-Thierstein im Studio von Radio X. Sie wärmten ihre besten Erinnerungen der Sommerferien auf, machten sich Gedanken zur Künstlichen Intelligenz, sahen sich augenzwinkernd als Leichtathletik-Konkurrenz und erzählten der Moderatorin von ihrer Lieblingsmusik, die im Wunschkonzert zu hören war.