Keine Artikel zum Stichwort "Kunst" gefunden

  Filter verwerfen

Artikel zum Stichwort "Kunst"

  Filter verwerfen

Die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW öffnet ihre Türen

Wer schon immer interessiert war an einem Kunststudium, der kommt heute voll auf seine Kosten. Die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW öffnet ihre Pforten und gewährt einen Einblick in die einzelnen Institute. Das ganze Programm findest du hier.

Ein Fest für alle Sinne

Am Freitag hat das Comicfest seinen Auftakt! Und das zum ersten Mal nicht im Hirscheneck, sondern im Sommercasino. Was dich während den drei Tagen am Comicfest erwartet, hörst du im Kulturtipp.

die dunkle Seite der Globalisierung

Wer sich dazu entscheidet die Ausstellung "Circular Flow" im Kunstmuseum Gegenwart zu besuchen, der braucht vor allem eines im Gepäck: viel Zeit. In über 10 Räumen geht die Ausstellung der Frage nach, wie es im Laufe der Jahrhunderte zu einer so enormen Ungleichheit auf unserem Planeten kommen konnte. Alte Kunstwerke aus der Sammlung des Museums werden mit neuen Arbeiten von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern kombiniert und ergänzt.

X_art spezial Regionale 20 - Die Sendung

Anlässlich der Regionale 20 haben wir uns mit den Macher*innen dieser grenzüberschreitenden Ausstellung unterhalten. 

Die Mutter, das Kind und ihre Beziehung

Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist überall auf der Welt ein wenig anders. Das Museum der Kulturen widmet dieser Beziehung eine Ausstellung. "Mutter und Kind" zeigt Darstellungen und Skulpturen des ungleichen Paares aus diversen Kulturen.

Kunst aus drei Ländern

Die Regionale verbindet die Nordwestschweiz mit Südbaden und dem Elsass. 18 Kunstinstitutionen zeigen im Rahmen der Regionale 20. Im Kulturtipp geben wir dir einen kleinen Einblick in die Vielzahl der Ausstellungen.

Viel mehr als Architektur

Ein grosser Teil des Berufs einer Architektin oder eines Architekten ist das Planen von Bauten. Wer diesen Beruf gelernt hat, ist jedoch noch zu viel mehr fähig. So zum Beispiel gibt es Architektinnen und Architekten, die mit ihrem Handwerk Mordfälle aufklären können.
Die Ausstellung "Unterm Radar" im Schweizerischen Architekturmuseum präsentiert Forschungsarbeiten zur dieser "investigativen" Art der Architektur.

 

Kunst erfinden, machen, verwalten und hinterfragen

Wer aktuell durch den Ausstellungsraum des Institut Kunsts blickt, der sieht farbig zusammengenähte Kleider der fiktiven Künstlerin Louise Guerra. Es sind Nachlässe eines Kunstlebens in 20 Kapiteln, zusammengestellt vom Louise Guerra Archive

Das Cartoonmuseum lädt ins Wunderland

Das Cartoonmuseum widmet dem Künstler Tom Tirabosco eine Retrospektive namens Wonderland. Tauche ein in eine düstere Welt, die zum Nachdenken anregt.  

Kunsthaus Baselland: Die Grundfinanzierung ist gesichert!

Mit dem Zuspruch der Basellandschaftlichen Kantonalbank ist das Kunsthaus Baselland seinem Umzug in die Dreispitzhalle ein grosses Stück näher gekommen. Nun folgt die Baueingabe.

"Es ist eine grosse Verantwortung, einen Film in die Welt zu stellen"

Gestern Abend wurden die Basler Film und Medienkunstpreise 2019 verliehen. Einer der grossen Gewinner war der kommende Kinofilm "Volunteer" von Anna Thommen und Lorenz Nufer. Er wurde von der Jury als Film bezeichnet, den "jeder Schüler und jeder Erwachsene sich anschauen muss".

Joanna Piotrowska

Unter dem Titel Stable Vices zeigt die Künstlerin Piotrowska ihre schwarz-weiss Fotografien, 16-mm-Filme und Zweikanal-Videoprojektionen. Sie zeigen leere Tiergehege, Körperstellen oder Personen, die sich mit Tierspielzeug beschäftigen. Die Arbeiten dokumentieren einfache Gesten der Fürsorge, des Selbschutzes oder der Kontrolle.

Die Ausstellung ist noch bis zum 5.1.2020 in der Kunsthalle Basel zusehen.

 

X_art spezial: eine Gesprächsrunde zur Regionale 20

Am Sonntag, 24. November, um 15 Uhr diskutieren Kurator*innen und Künstler*innen in der Cargo Bar zum 20. Jubiläum der Regionale.  

Basler Fotograf porträtiert männliche Pubertät

Ernesto Rieder ist 21 Jahre alt. Der junge Fotograf war ein Jahr lang mit seiner Kamera in den Strassen von Basel unterwegs und porträtierte über vierzig junge Männer zwischen zwölf und achtzehn Jahren.

Sulzbi! Stadtkünstler zwischen Fasnacht und Avantgarde

Das Kunstmuseum Basel würdigt ein Stadtoriginal: Max Sulzbachner schöpfte zeitlebens Inspiration aus seiner unmittelbaren Lebenswelt. Er tauchte ein in die Strömungen der Avantgarde und arbeitete im Feld der angewandten Kunst. Es machte ihn zu einem Brückenbauer zwischen Volk und Kunst.

John Schmid Projects: ein Relaunch

Die John Schmid Galerie startet einen Relaunch. Ab Freitag, 15. November heisst der Kunstraum neu "John Schmid Projects". Die erste Künstlerin, die ausstellt, ist die Schweizer Multimediakünstlerin Sonja Feldmeier. 

Eine Achterbahnfahrt als Filmfestival

Das Clair Obscur Filmfestival entspricht nicht der Norm. Es ist humorvoll und zeigt Filme, die sonst nicht in den Kinos zu sehen sind. Das Programm ist eine Achterbahnfahrt aus nachdenklichen, lustigen und sehr künstlerischen Filmen mit kleinen Budgets. Das Clair Obscur Filmfestival findet vom Donnerstag, 14. November 2019 bis zum Samstag, 16. November 2019 in der Markthalle statt.

Len Lye - Ein Visionär

Geboren wurde der Künstler Len Lye in Neuseeland. Er war ein wichtiger Exberimentalfilmer der 1930er bis 1950er Jahre. Dabei blieb es aber nicht. Seine Kreativität entwickelte sich stets und sein Interesse an "Bewegung" kannte keine Grenzen. E schuf kinetische Skulpuren und zahlreiche Zeichnungen. Das Tinguely Museum führt den Zuschauer in die Welt von Len Lye und reist somit durch seine Gedanken und Visionen. Die Ausstellung zeigt über 150 Werke des verstorbenen Künstlers.

Eine stille Heldin des Kunstmuseum Basels

Als Louise Bachofen-Burckhardt ihre ganze Sammlung dem Kunstmuseum Basel zuschreibt, verdoppelt sich dessen Bestand der Alten Meister auf einen Schlag. Anlässlich ihres 100. Todestags wird in der Ausstellung Bilderlust die Pionierarbeit der Sammlerin sowie deren 303 Gemälde gewürdigt.

"Schreiben ist für mich Spass. Und ich kann mich dabei ausleben"

Die 11-jährige Lilja Kuhn ist eine der Gewinnerinnen des Schreibwettbewerbs Basler Eule. In ihrer Geschichte erforscht sie die Gruppendynamik einer Schulklasse und versucht diese mit einem Rätsel zu lösen. Die junge Autorin liest selber leidenschaftlich, ist in einer Fasnachtsclique und geht gern in die Pfadi. Redaktor Siro Inguscio hat sie getroffen und mit ihr über ihre Geschichte und ihre Motivation gesprochen. 

Die Natur, wie man sie sonst nicht zu Gesicht kriegt

Seit gestern ist im Naturhistorischen Museum die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zu sehen. Den Titel erhalten hat Yongqing Bao mit seinem Bild "Der Moment" (Beitragsbild). Was genau die Geschichte hinter dem Bild ist, und was dich sonst noch in der Ausstellung erwartet, hörst du im Kulturtipp.

Das Hyperwerk feiert HyperBirthday

20 Jahre gibt es das Hyperwerk jetzt schon und das wird mit einem rund 20 stündigen HyperBirthday Fest gefeiert. HyperBirthday Programm Hypermagazine

VenuX spricht mit Kulturförderpreisgewinnerin Legion Seven

Legion Seven leiht diversen Projekten ihre Stimme und ist Solokünstlerin, Songwriterin, Instrumentalistin, Produzentin und Performerin. Legion Seven ist Gewinnerin des Kulturförderpreis 2019. Im VenuX-Interview mit Sabrina Tschachtli redet Legion Seven über ihre Kindheit in Kanada und ihr Leben als Künstlerin in Basel. 

X_art. Wie kann Kunst politisch sein?

Soll Kunst konkrete gesellschaftliche Bezüge herstellen und kritisch Stellung beziehen? Im Rahmen der neuen Ausstellung RE:ACT in dem Ausstellungsraum Voltage sprechen wir mit Künstler*innen über Absichten, den Konsequenzen ihres Schaffens und ob Kunst auch sowas wie Aktivismus sein kann.

Verpeilter Ausdruck eines Lebensgefühls!

Der französische Zeichner Frank Margerin hatte in den 80er Jahren mit Lucien eine Comicfigur kreiert, die um die Welt ging. Nun schmücken seine Rock&Roll Figuren auch das Cover der neuen Vorwärts LP. Morgen treffen diese Welten zusammen, im Comix Shop.

«Poland is bananas since 1989»

Polnische Stimmen dringen an die Öffentlichkeit, die mehr Offenheit und Demokratie in ihrem eigenen Land fordern. Auch der Künstler Wojtek Ziemilski setzt in seiner Performance ein Zeichen. An der Eröffnung des Culturescapes 2019 in Basel erklärte er während seiner Präsentation von "The Essece of Poland" was Bananen und Polen miteinander zu tun haben. Wir stellen das umfangreiche Programm des Festivals vor und blicken hinter die Kulissen: am 19. Oktober und am 16. November um jeweils 16h

Werke von Geschwindigkeit und Vergänglichkeit

Graffitikiller ist einer der Feinde von Grafittikünstlerinnen und Künstler. Doch Thierry Furger macht sich den Feind zum Freund und erschafft Bilder, welche Geschwindigkeit und die Vergänglichkeit inszinieren. Die Ausstellung Volatile ist bis am 14. Dezember 2019 im Artstübli zu sehen. 

Sowas wie "Hidden Gems" der Kunstgeschichte

19 Werke aus einer der wertvollsten Privatsammlungen erweitern aktuell die hauseigene Dauerausstellung des Kunstmuseum Basels zur klassischen Moderne. Ein besonderer Auftritt gebührt hierbei dem Künstler René Magritte.

X_art: Was ist Queer Art? Hier geht's zur Sendung

Vergangene Woche haben wir uns der Frage gestellt, was "Queer Art" bedeutet. Um diese Frage zu beantworten, haben wir über die Geschichte der LGBT-Community von den 1960ern bis heute - von Menschen in den USA, in Brasilien und hier in der Schweiz - geredet. Und so kamen wir zu Antworten bezüglich der queeren Kunst. 

Culturescapes Polen

Wir schreiben das Jahr 2019 - und eine Banane sorgt für Ärger! Mancher Pole würde es etwa so audrücken. Im warschauer Nationalmuseum entfernte der Direktor ein Bild. Darauf zusehen ist eine Frau - sie isst eine Banane! Das CULTURE SCAPES zeigt dieses Jahr ein Land, das sich in einem Kampf der Kulturen befindet. Mit über 200 Veranstaltungen mit Kunst, Musik, Theater, Literatur und noch mehr, blickst du auf eine Nation im Wandel. 

Der Zeitlosigkeit auf der Spur

Gibt es in unserer Informationsüberfluteten Welt so etwas wie die absolute Wahrheit? 13 Künstlerinnen und Künstler suchen nach Erkenntnis auf persönlichster Ebene - in Zeit/Ge/Schichten im Kunsthaus Baselland.

Der Gladiator als Verkörperung römischer Tugend

Sie wurden verehrt und gleichzeitig verachtet - Das Antikenmuseum Basel beleuchtet mit Gladiator, die wahre Geschichte vieles, unter anderem den Menschen hinter dem Helm.

Kaari Upson - so sinnlich, so exorzistisch!

In ihrer Einzelausstellung Go Back The Way You Came erforscht die Kalifornierin zutiefst Subjektives und wirft dabei allerlei Fragen auf, die es nicht unbedingt zu beantworten gilt. Aktuell zu sehen in der Kunsthalle Basel.

Ausstellung: Intimus - wie sieht Intimität aus?

Was bestimmt, dass wir einen Raum endgültig verlassen haben? Diese Fragestellung beschäftigt sechs junge Künstler*innen. Cyril Hübscher, Jeronim Horvat, Marie Matusz, Lukas Stäuble, Cassidy Toner und Ieva Zuklyte setzen sich mit dem Thema Intimität in einer Wohnung, die verlassen wurde, ausseinander. 

Lawrence Lek simuliert die Zukunft im HeK

Lawrence Lek zeigt in seiner Soloausstellung "Farsight Freeport" im Haus der elektronischen Künste HeK eine Welt voller Farben und Klänge. Künstliche Intelligenz, Computergames und Videos nehmen die Besucher mit in eine Welt der Zukunft. 

X_art: Frauen in der Kunst

Mit Künstlerin Sandra Knecht und der Direktorin des Kunsthaus Baselland haben wir uns anlässlich der Liste 2018 zum Thema "Frauen in der Kunst" unterhalten. Gibt es in der Kunst so etwas wie Chancengleichheit? Kann Kunst weiblich sein? 

600 Stunden Kunst im öffentlichen Raum

Kunst im öffentlichen Raum und Austausch zwischen Kunstschaffenden und dem Publikum: Das bietet zum 8. Mal das IAF Basel – Festival für zeitgenössische Kunst – an, vom 15. bis am 29. September 2019. Neben den Fotografie-Ausstellungen auf dem Theater- und auf dem Voltaplatz, gibt es im Programm auch eine Karikatur-Ausstellung auf dem Claraplatz und Stand-Up Comedy im Klara. 

Viel Lust am Leben

Die 12. Ausgabe des Luststreifen Film Festivals findet vom 2. bis 6. Oktober in Basel statt. Es setzt sich für eine diverse Gesellschaft ein, in der alle Identitäten Raum und Anerkennung erhalten.

X_art am Wochenende: Next Generation 2019

In unserer aktuellen X_art Ausgabe an diesem Wochenende unterhalten wir uns mit Absolvent_innen der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, dies anlässlich der Diplomausstellung Next Generation 2019 vom 14. bis 21. September.

Wir sind mehr als nur exotische Schönheiten

Wir sehen nicht genug schweizerisch aus, um Schweizerinnen zu sein und doch sehen wir nicht genug brasilianisch aus, um Brasilianerinnen zu sein - verloren in einer Identitätslücke. Wir vermissen Brasilien in der Schweiz und in Brasilien die Schweiz. An zwei Orten gleichzeitig zu sein? Wo gehören wir hin? Das KollektivTribunal setzt sich am Jugend Kultur Festival musikalisch und künstlerisch mit dem Thema auseinander.

Eine andere Seite Russlands

"Other Russias" heisst die neue Ausstellung im Cartoonmuseum Basel. Eine Ausstellung, die so in Russland nicht gezeigt werden könnte. Victoria Lomasko zeigt mit ihren Zeichnungen die Missstände, die in Russland herrschen. Einen Einblick in die andere Seite Russlands erhältst du im Kulturtipp.

Wie blicken junge Künstler auf die Welt von heute?

Mit I-HOOD bietet das Kunsthaus Baselland bereits zum vierten Mal Studierenden der Hochschule für Gestaltung und Kunst den Raum, ihre Abschlussarbeiten zu präsentieren. 

IAF Festival für zeitgenössische Kunst

Das IAF Basel - Festival für zeitgenössische Kunst präsentiert vom 15. bis am 29. September zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum, die sich mit Afrika oder dessen Diaspora auseinandersetzt. Zum Programm gehören Fotografie-Ausstellungen auf dem Theater- und auf dem Voltaplatz, eine Cartoon-Ausstellung auf dem Claraplatz und ein Stand Up Comedy Programm im Klara.

Aus Rohren werden Klangkörper

Rohrwerken.fabrique sonore: in einem zweitätigen Workshop lernst Du wie man aus unterschiedlichen Rohrmaterialien Musikinstrumente bastelt. Dieser zweitägige Workshop ist eine Zusammenarbeit zwischen OFFCUT Basel, dem Haus der elektronischen Künste und studio-klangraum.

X_art im Atelier Mondial

X_art widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe dem Atelier Mondial. Wir wollen wissen, welches die Aufgaben dieses Künstler-Ausstauschprogramms sind und fragen bei Ken Steiner vom Atelier Mondial nach. Zudem unterhalten wir uns mit zwei ausländischen Künstlern, die momentan im Atelier Mondial eine Residency haben. 

Biennale in Basel

Von Juni bis September findet in Basel die Ziel Zukunft Biennale statt. Dabei steht das Thema Nachhaltigkeit im Zentrum. Auf dem Programm findest du Vernissagen, Shows, Ausstellungen etc. Somit wird die Nachhaltigkeit mit Mode, Kunst, Musik, Food und vielen witeren Bereichen kombiniert.  Das Programm findest du hier.

X_art Spezial - die Highlights unserer Interviews

Radio X im Rahmen der Art Basel während fünf Tagen aus der KLARA gesendet. Dort wurden täglich Menschen interviewt, die sich für das Thema Kunst und Gesellschaft engagieren. Hier hört ihr die Highlights von X_art spezial/KLARA X. 

Der mARkT der schönen Dinge zm 2.

Gerade noch vor einer Woche wurde in Basel mit Kunst im 5,6 und 7 stelligen bereich gehandelt. Morgen, am mARkT der schönen Dinge gibt es Kleinkunst aus der Region für bereits wenig Geld. Hier gehts zu den Aussteller/innen

Wie klingt eine Metropole?

New York trifft auf Berlin trifft auf Tokyo trifft auf St Petersburg trifft auf den Freilager Platz in Münchenstein. Die Basel Sinfonietta spielt diesen Sonntagabend ein Konzert der besonderen Art.

Ein Maler ohne Farbe und Leinwand

Rudolf Stingel - Ein Maler, der nicht malt. Glitzernd und farbig ist es in seiner Ausstellung in der Fondation Beyeler. Die Besucher geben - er nimmt. Rudolf Stingel gibt - die Besucher nehmen.

I am Gong -Dora Budor

Die aktuelle Ausstellung in der Kunsthalle Basel erzählt die geschichtliche Beziehung zwischen der Kunsthalle und dem Musiksaal quer genüber im Stadtcasino Basel. Der Auslöser der Klänge und visuellen Effekte in der Ausstellung, sind auf die Verbindung der zwei Gebäude zurückzuführen. Auf den ersten Blick ist es nicht ersichtlich, was gezeigt wird, aber sobald du erfährst, was dahinter steckt, wirst du es verstehen.

Rebecca Horn im Museum Tinguely

Im Museum Tinguely werden bis zum 22. September Werke der Deutschen Künstlerin Rebecca Horn gezeigt. Es ist eine intime, berührende Ausstellung, die zeigt, wie mutig und gleichzeitig verletztlich Rebecca Horn als Künstlerin ist. 

Die eigene Umwelt begreifen... Im Kunsthaus Baselland

In drei sehr verschiedenen Ausstellungen wird sehr ähnliches ausgelotet. Zum Beispiel der Spalt zwischen Wahrnehmung und Aussenwelt.

Die Art Basel nimmt ihren Lauf

Der Kunstmarkt floriert und eine der wichtigsten Schauplätze für diesen ist noch immer die Art Basel. Was euch erwartet, hört ihr in unserem Kulturtipp.

Facettenreich -Andere Geschichten

Ab dem 7.Juni kommt die Wanderausstellung: Facettenreich - Andere Geschichten nach Basel. Die Ausstellung setzt sich mit dem Thema Diskriminierung ausseinander und steht im öffentlichen Raum. Die jeweiligen Standorte findest du hier.

Pinselstriche werden zur spirituellen Erfahrung

Das Kunstmuseum Basel zeigt in der Ausstellung 19 E. 21st St. Six Large Paintings ein Querschnitt des Schaffens von Künstler Helmut Federle. Einem weit gereisten, kontemplativen und etwas pessismistischen Zeitgenossen.

Der Tanz und Musiksommer in Dornach

Das Neue Theater veranstaltet auf ihrer Bühne einen Tanz- und Musiksommer. Wir stellen euch drei Produktionen vor, zwischen Kunst, Politik und der Tragik des Alltags.

Seit 20 Jahren Heimat und Theater

Das Theater Niemandsland feiert sein 20 jähriges Bestehen. Aus dem einfachen Integrationskonzept sind Zusammenhalte, Freundschaften, sogar Ehen entstanden. Heute treten sie in der Kaserne auf.

X_art spezial in der Klara

Während der Basler Kunstwoche sendet Radio X vom 10. bis 14. Juni live aus der KLARA, täglich von 16:00 bis 22:00 Uhr!

Die fünftägige Sendereihe «X_art spezial» umfasst Ausstellungs-Tipps, live Inerviews und Gäste aus unterschiedlichen Kunst-Institutionen. 

 

Eine unerwartete Auszeichnung

Zirkus Fahraway gewinnt den Förderpreis des Kantons Basellandschaft Seit 10 Jahren rollen sie in ihren Wägen durch die Schweiz und Europa und bringen kleine und grosse Zirkuswunder in die Dörfer und Siedlungen: die Zirkusartistinnen vom Zirkus Fahraway. Kennengelernt im Zirkus Chnopf sind die vier Artisten nun seit langer Zeit ein festes Team. Zusammengehalten von der Liebe zum Zirkusflair und der Abenteuerlust. 

Wie sieht ein Computer die Welt?

Die neue Gruppenausstellung im Haus der elektronischen Künste Entangled Realities wirft einen Blick auf die uns alle umgebende künstliche Intelligenz. Denn nur wer sie versteht, kann mit ihr auch richtig umgehen.

Der Kurt hinter dem Truk

Kurt Aeberli hinterliess schon in vielen Zeitungen seine Spuren. Als Truk ist er bekannt für seine Karikaturen. Kurt zeichnet aber nicht nur Karikaturen, er malt auch Gemälde und fertigt Skulpturen an. Diese sind momentan in der Ausstellung "Abstraktes und Konkretes" in der Trotte Arlesheim zu sehen. Höre die Radio X Info um den Mann hinter Truk kennenzulernen!

Das Kunstmuseum klingt

Fritz Hauser, Schlagzeug und Künstler bespielt den Neubau des Kunstmuseums akkustisch. Unterstützt von 15 weiteren Personen schafft er eine Klangwelt im Treppenaufgang. Von unten bis oben. 

Wildwuchs Festival 2019

Vom 23. Mai bis 02. Juni 2019 findet das Wildwuchs Festival in und um Basel statt. Wildwuchs experimentiert mit neuen Tanz-, Performance- und Theaterformen. Projekte zu gesellschaftlichen Fragestellungen stehen im Zentrum. Wildwuchs lenkt den Blick auf Betroffene und gibt ihnen mit künstlerischen Mitteln eine Stimme. Veranstaltungen

"Der Jazz lebt von Emotion und Improvisation"

Im Rappaz Museum ist zurzeit die Ausstellung The Visual Voices of Jazz zu sehen. Die vier Fotografen Peewee Windmüller, Bernhard Ley, Armin Vogt und Röné Bringold stellen im zweiten Stock des Rappaz Museums ihre Jazz-Fotografien aus. Von lokalen bis zu internationalen Jazzgrössen ist alles vertreten. Höre mehr dazu im Kulturtipp.

Von Frauen für Frauen - auf künstlerischer Spurensuche

Bis zum 28. April zeigen sechs Künstlerinnen der SGBK Sektion Basel ihre Werke im KulturWerk Ettingen. Für diese Gruppenausstellung begaben sich die Kunstschaffenden auf Spurensuche.

Der Punk Ethos und die Basel Sinfonietta

Das Hirscheneck feiert nächste Woche sein 40jähriges Bestehen. Die selbstverwaltete Institution hat hierfür einen besonderen Gast geladen, nämlich ein Sinfonieorchester für Neue Musik. Verwunderlich? Nicht ganz.

In den Tiefen des Süsswassers

Michel Roggo, 67 Jahre alt. Sichtlich freut er sich den Medienvertretrinnen und Medienvertretern sein Projekt AQUA näher zu bringen. Er fängt an zu erzählen und erklärt anhand einer Weltkarte, wo er überall war um seine Kamera in ein Süsswasser zu halten und abzudrücken.

Graben in der süditalienischen Nekropole

10 Jahre lang haben Studierende und Dozenten der Uni Basel im süditalienischen Francavilla Marittima 33 Gräber ausgehoben. Eine neue Ausstellung gewährt Einblick in Erkenntnisse und deren Alltag.

Basler Dokumentartage starten heute

It's The Real Thing - die Basler Dokumentartage 2019 starten heute. Die unterschiedlichen Produktionen der aktuellen Biennale setzen sich mit dem Thema "Theater der Verwundbarkeit" auseinander. Es geht um Menschen, die ihre Anliegen sichtbar und sich damit auch verwundbar machen. Danielle Bürgin: 

X_art zur Geschichte und Zukunft des Ausstellungsraum Klingental

1974 wurde im Ausstellungsraum Klingental auf dem Kasernenareal die erste Ausstellung organisiert. Seitdem widmet sich dieser "Artist-Run-Space" der zeitgenössischen Basler Kunstszene.

janguru - im Dschungel mit Fotograf Kostas Maros

Kostas Maros hat in Japan den Dschungel besucht. Dafür war er einmal in der Grossstadt und einmal im kompletten Outback. Diese gegensätze stellt er an seiner Ausstellung "janguru" gegenüber

Digitalisierung, Onlinekultur und analoge Trends

Wir leben in einer durch und durch digitalisierten Welt. Womit unsere Gesellschaft im Job und Privatleben konfrontiert wird, setzt sich auch die Kunstwelt auseiander. Doch Trends zurück zum Analogen machen sich gerade auch bei jungen Künstler*innen bemerkbar. 

Künstlernachlässe: ein emotionales Thema

Wenn ein Künstler oder eine Künstlerin stirbt, bedeutet das, dass sich jemand um den Nachlass kümmern muss. Oft sind das die Verwandten/ die Erben, die entscheiden müssen, was sie mit den Werken der verstorbenen Person machen.

X_art war zu Gast in der HGK und hat sich über Kreativwirtschaft unterhalten

Junge Kreativ- und Kunstschaffende bekommen an der Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK die Chance, Know-How von Expert*innen zu bekommen. Bereits zum dritten Mal findet dazu die Swiss Cultural Challenge statt, ein spezielles Förderprogramm der Hochschule. 

Wie mache ich meine kreative Idee markttauglich?

X_art: Wie werden Kunst- und Kulturschaffende fit für den Markt gemacht? Wie bringen sie ihre Ideen zum Fliegen? Wann ist ein kreatives Kunst-, Design- oder Musikprojekt auch eine gute Geschäftsidee? Welche Bedeutung hat die Transdisziplinarität bei der Gestaltung von Berufswegen in den Bereichen Design und Kunst?

Wir unterhalten uns am Freitag, 11. Januar im Foyer vom Hochhaus der HGK ab 18 Uhr im Rahmen des Open Haus der HGK FHNW mit folgenden ExpertInnen:

X_art zur Postclubkultur

Hier könnt ihr die Sendung vom 1. Dezember hören. Wir haben uns dieses Mal über ein Thema unterhalten, was nur begrenzt mit Kunst – jedoch aber mit Kultur zusammen hängt. Wir haben über das Thema “Post Clubkultur – der Club ist tot, es lebe der Club” diskutiert.

X_arts zum Thema Kunsträume im SALTS

Mit Gina Folly, Kunstraumbetreiberin und Künstlerin, sowie mit den Kuratoren Benedikt Wyss und Samuel Leuenberger haben wir uns im Januar 2018 über Kunsträume unterhalten, die meist von Künstler*innen betrieben werden. Wir waren zu Gast im SALTS von Art Basel Parcours Kurator, Samuel Leuenberger. 

X_art: Radiophonic Culture

Im Museum Tinguely haben wir uns im Rahmen der Ausstellung Radiophonic Spaces über Radiokunst und Radiokultur unterhalten. Unsere Gäste waren: Urs Musfeld (Ex-SRF 3 Sounds-Musikredaktor), Sylwia Zytsynska, (Zuhören Schweiz), Jan Philip Müller (Medieninstitut Uni Basel), Elena Zieser (Klangkünstlerin). 

X_art zum Thema Frauen in der Kunst an der Liste

Hier geht es zur Sendung vom 1. Juli zum Thema “Frauen in der Kunst”. Wir haben das Gespräch an der Liste während der Art-Woche aufgezeichnet. Gesprochen haben wir mit Ines Goldbach, Direktorin vom Kunsthaus Baselland und mit der Künstlerin Sandra Knecht.

Zum Humor in der Kunst mit Roman Signer

Mit dem bekannten Schweizer Künstler Roman Signer haben wir über Humor in der Kunst geredet - für ihn ein unausweichlicher Faktor in seinem Metier. Mit in der Runde sassen auch Galerist Diego Stampa und Kunsthistorikerin Carla Patricia Kojich.