News

Artikel zum Stichwort "Kunst"

  Filter verwerfen

X_ARTS Festival - Hedy Leung (Hongkong/London)

Ausstellung während X_ARTS Festival am 20. und 21. Oktober: Hedy Leung ist eine Künstlerin aus Hongkong/London, die ihre Skulptur Menhir Tapestry (1) exklusiv für das X_ARTS Festival erstellt. Im Mittelpunkt ihrer aktuellen Arbeit steht der Gedanke des kollektiven Bewusstseins und der Stärke als Gemeinschaft. Hedy fordert die Radio X-Community dazu auf, einen persönlichen Beitrag zu ihrer Skultptur mitzubringen.

Das Foto zeigt die Künstlerin Va-Bene Elikem Fiatsi.

crazinisT artisT am Culturescapes

Am Donnerstag, 12. Oktober 2023 zeigt die Künstlerin crazinisT artisT aus Ghana ihre Performance im Rahmen vom Kulturfestival Culturescapes. 

Call of the Void

Wo kommen wir her? Was machen wir hier? Wo gehen wir hin? Für den Künstler Roger Ballen ist die Antwort auf solche existentiellen Fragen das Ausbleiben einer Antwort - eine quälende Leere. Mit Call of the Void zeigt das Tinguely Museum eine düstere Ausstellung, in der sich Absurdität und Grusel vermischen.

Ein Gemälde einer in schwarz gekleideten Figur auf einem Esel-ähnlichen Tier

Die faszinierende Welt des Künstlers Niko Pirosmani

In Rahmen seiner Herbstausstellung präsentiert die Fondation Beyeler die Werke des georgischen Künstlers Niko Pirosmani. Die Ausstellung zeigt 50 Bilder und ist damit die umfangreichste Ausstellung des Künstlers in Europa.  

X_ARTS Festival: Kinetische Klangskulptur von Fabrizio Di Salvo

Der Schweizer Künstler Fabrizio Di Salvo zeigt am X_ARTS Festival von Radio X am 20. und 21. Oktober seine Klangskulptur mit dem Titel hyd~  Die roboterartige Arbeit will Aufmerksamkeit auf die Problematik der Wasserpolitik lenken und das Thema Wasser durch eine kinetische Klangskulptur visuell und akustisch aufgreifen.

Zwei Personen laufen verschwommen durch die vordere rechte Hälfte des Bildes, dahinter ein Wandkunstwerk mit zwei Sitzbänken

Ein schwarzes Diagramm zur Reorientierung der Welt

Das neue Werk an der Rückwand der Kunsthalle Basel wirkt ziemlich mathematisch. Doch anstatt Sachbestände festzunageln, lässt Künstler Nolan Oswald Dennis viele (schwarze) Räume offen. Lässt Gegensätze nebeneinander stehen und schlägt ein Modell vor, welches die Welten zusammenbringt, in "a recurse 4 [3] worlds".

X_ARTS Festival: Audiovisuelle Performance von Luis Sanz am FR, 20.10. um 21H

Am X_ARTS Festival live zu erleben: Luis Sanz ist ein multidisziplinärer Künstler, der mit synthetischen Klängen, Computergrafiken und mit audiovisuellen Medien arbeitet. Als Künstler entwickelt Sanz Installationen, die sich auf die Beziehungen zwischen Körpern und Räumen konzentrieren und akustisch-imaginäre Dimensionen schaffen. Er kombiniert Video mit räumlichem Klang, Licht und field recordings. 

Luzius Bernhard von UBERMORGEN

Pax Art Awards 2023

Am Donnsterstag, den 21. September 2023 wurden bereits zum sechsten Mal im HEK ( Haus der elektronischen Künste) die Pax Art Awards verliehen. Der Hauptpreis ging an das Künstler:innen Duo UBERMORGEN. Im Interview erzählt Luzius Bernhard, ein Teil des Duos, mehr über ihre Arbeit und ihre Beweggründe. 

Eine in schwarz gekleidete Figur tanzt vor Publikum

Performancepreis Schweiz 2023 für "humus" und "blackmilk"

Am vergangenen Wochenende fand die Vergabe des Performancepreis Schweiz statt. Ein seit 2011 jährlich national ausgeschriebener Wettbewerb, welcher die Sichtbarkeit der Schweizer Performancekunst erhöhen soll. Gewinner:innen sind dieses Jahr Anne Rochat für "humus" und Tiran Willemse für "blackmilk". Hört ihre Stimmen im Beitrag.

X_ARTS Festival: Ausstellung: Medieninstallation by Kollektiv Lampyridae

Lampyridæ Kollektiv
In der Medieninstallation "The Circle" erforscht das Künstler:innen-Kollektiv die Möglichkeiten eines
kollektiven Bewusstseins in der Zukunft. Dafür schafft die zwei Kunstschaffenden Mario Robles und Lerie Pemanagpo ein immersives Szenario, das die Besucher:innen des X_ARTS Festival (20. & 21. Oktober) in Geschichten aus einer nahen Zukunft eintauchen lässt. 
 

Mit einer Fischaugekamera sehen wir eine Frau, lehnend gegen eine durchsichtige Wand

Next Generation HGK 2023: Sebastian Aellig, Patricia Raquel Machado dos Santos, Jasmin Plankensteiner über Nachhaltigkeit und Trendwenden

Wir sprechen mit Sebastian Aellig (BA Industrial Design),  Patricia Raquel Machado dos Santos (BA Innenarchitektur & Szenografie) und Jasmin Plankensteiner (Masterstudio Design) über ihre Abschlussarbeiten. Zu sehen in der Ausstellung Next Generation vom 16. — 21. September 2023.

Installationsansicht "Sad But True" von Arbion Hamdiu (Foto: Christian Knörr)

Next Generation HGK 2023: Arbion Hamdiu, Yukari Egger, Julian D'Amico über Kunst, Natur und Psychedelika

Wir sprechen mit Arbion Hamdiu und Yukari Egger welche beide ihren B.A. im Institut Art Gender Nature machten. Ihre Arbeiten waren in El Gran Grito zu sehen. Ebenso erzählt Julian D'Amico über seine Arbeit in Prozessgestaltung am Hyperwerk.

X_ARTS Festival: Ausstellung: Dirk Koy und Ben Kaczor

Dirk Koy & Ben Kaczor – Island (2023)
In der Arbeit «Island» werden Videoaufnahmen, Fotografien und Tonaufnahmen von natürlichen Umgebungen im digitalen Raum manipuliert, neu verortet und zu einem grossen Ganzen verwoben. Die betrachtende Person wird an die Schnittstelle zwischen Realität und Virtualität geführt und erlebt das Korrespondieren der unterschiedlichen Medienschichten mittels einer anaglyphen 3D-Brille auf immersive Weise. In «Island» kreiert Dirk Koy das Bild, Ben Kaczor den Ton.

X_ARTS Festival: Ausstellung: Franziska Baumgartner

Morphe | 2022
Franziska Baumgartner (*1987) lebt als freischaffende Künstlerin, Kunstvermittlerin und Kuratorin in Basel. Das multimediale Werk der Künstlerin bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft. Ihr Interesse gilt dem Anstossen, Beobachten und Festhalten natürlicher oder künstlicher Transformationsprozesse – von der Entstehung, über die Verwandlung bis zur Degeneration der Materie.

Ein weisser Stuhl mit einem Brot drauf

Next Generation HGK 2023: Melanie Schwarz über Vanilla S*x und Brot in Form ihrer Po-Backen

Melanie Schwarz (HyperWerk Institut IXDM HGK Basel FHNW / BA Prozessgestaltung) eröffnet unsere Gesprächsreihe "Next Generation". In dieser Reihe reden wir mit Diplomierenden der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel FHNW über ihre künstlerische Praxis, ihre Inspirationen und Träume für's Leben nach dem Studium. 

Chornacht lässt Basel erklingen

An der diesjährigen Chornacht singen 34 Chöre und machen die Vielfallt der Basler Chorszene hör- und sichtbar. 

Jeremy Nedd from rock to rock

from rock to rock

Im neuen Stück "from rock to rock" von Jeremy Nedd geht es um das virale Tanz-Phänomen "The Milly Rock". Fünf Performer:innen, darunter Brandy Butler, Zen Jefferson, Nasheeka Nedsreal und Serge Desroches, erforschen die versteckte Poesie und Freiheit in sozialen Tanzbewegungen «Moves». Es stellt sich die Frage: Kann ein "Move" jemandem gehören und wenn ja, wer verdient damit Geld? Ein 75-minütiges Werk, welches die Grenzen von Kreativität, Besitz und Anerkennung im Tanz untersucht.

HEK Ausstellung Bild

Decentralized Web

Seit dem 2. September läuft die Ausstellung "Exploring the Decentralized Web" im HEK. Im Fokus stehen die heutigen Möglichkeiten der Kunst mit dem Web 3 und dem System der Blockchain. Elf Werke von Künstler:innen geben einen Einblick, wie Mensch und Kunstwerk miteinander Informationen austauschen können.

Ahimé bei der Probe

Oper mal ganz anders

Oper mal ohne den ganzen Schnickschnack ringsum und gut zugänglich für die junge Bevölkerung. Das ist das Motto des Vereins Ahimé. Sie präsentieren die Oper Rodelinda von Händel neu verpackt in einer Industriehalle.  

Camille Lambelet bei der Arbeit an seinem Diplomprojekt in den Campus Werkstätten der HGK Basel FHNW, 2023.

El Gran Grito – Ein künstlerischer Befreiungsschrei

"El Gran Grito" ist der Titel der diesjährigen Diplomausstellung des Institute Art Gender Nature. Mit einem 'grossen Schrei' lädt die Ausstellung dazu ein, sich, wenn auch nur für eine kurze Zeit, von den Sorgen zu befreien und in die Welt der Bilder, Klänge und Visionen einzutauchen.

Interview mit Julia Hegi und Antonia Rebekka Truninger (Bild: Manuel Bürkli)

Zum Nachhören: Kunsttage Basel TALKS auf Radio X

Vom 25. bis 27. August fanden die Kunsttage Basel statt. Drei Tage Kunst und Kultur an 60 Orten. In Partnerschaft mit den Kunsttagen Basel führte Radio X auf der Plaza des kHaus mit Sicht auf den Rhein Interviews mit Kulturprotagonist:innen. Diese kannst Du hier nachhören. 

Eröffnungsfilm Aube Filmfestival: 31.08.2023 | 18:00 | Stadtkino Basel Film: "THE WINTER WITHIN" Aamir Bashir, 2022

Aube Filmfestival 2023 - ganz im Zeichen des Autre Regard

Das diesjährige Aube Filmfestival widmet sich voll und ganz dem Thema "Autre Regard" – dem anderen Blick. Im Gespräch mit der Festivalleiterin Ayten Mutlu Saray haben wir gemeinsam diesen Perspektivenwechsel erkundet. Dabei haben wir ausführlich über die Bedeutung des Austauschs gesprochen.

Man sieht eine Strasse mit einer Leinwand am Ende. Menschen sitzen auf der Mauer, um den Film zu schauen.

Zwischen Welten – das Gässli Film Festival bringt Filmvielfalt nach Basel

Morgen ist es so weit; das 15. Gässli Filmfestival startet. Dieses Jahr unter dem Thema "Zwischen Welten" mit dem Ehrengast Christoph Schaub und in Zusammenarbeit mit dem JFK. Mehr dazu im Interview mit Gässli Kurator Samuel Weltz, Koordinatorin Lavinia Besuchet und Head of Competition Edina Škalic.

N.F.T Fashion Show von Johanna Tolai und Alessandro Tondolo at wirdnachgereicht - Kunsttage Basel 2022 - Foto © Flavia Schaub

Kunsttage Basel: You are invited!

Dieses Wochenende sprechen rund 60 Institutionen eine gemeinsame Einladung aus, Kunst entdecken zu gehen. Viel zu oft würde in solchen Häusern eine gewisse Schwellenangst herrschen, welche während diesen drei Tagen überwunden werden soll. Zu entdecken gibt es Off Spaces, Performances, Musik, sowie die "grossen Ausstellungen" - kostenfrei.