The Y xperienZ

Die Jugendsendung auf Radio X 

 

Wie kann ich meinen Teil für das Klima leisten? Welcher Hashtag trendet gerade auf Instagram oder Twitter? Was taugt der Womanizer wirklich? 

-

"The Y xperienZ" behandelt das, was Jugendliche und junge Erwachsene beschäftigt. Ungefiltert, direkt, ohne Rücksicht auf gesellschaftliche Tabu-Themen. Oder anders, unter anderem genau diese Tabu-Themen sollen behandelt und mit den HörerInnen debattiert werden. 

"The Y xperienZ" teilt sich in acht Rubriken auf: geeX, hemmiXlos, äXtra sportligg, ctrl X, klarteXt, outtaX, the Xtastic way of life und eXperimentell. Klicke unten auf das jeweilige Logo und höre alle Beiträge zu der jeweiligen Rubrik nach. 

"The Y xperienZ" wird unterstützt durch die Stiftung für Medienvielfalt.

ON AIR

Jeden Mittwoch jeweils um 18 Uhr

Und nicht vergessen, folge uns auf Insta und tritt mit uns in Kontakt: 

the Y XperienZ auf Instagram

 
Das Team

Übrigens, uns gibt's auch auf Spotify mit dem Podcast zur Sendung und einer eigens für dich zusammengestellten Playlist: 

Swiss Indoor Tag 6

Radio X informiert dich täglich rund um die Swiss Indoors. Das Tennisturnier in Basel findet bereits zum 49. mal statt. Tennisstars aus der ganzen Welt kommen in die Stadt am Rheinknie und begeistern ein grosses Publikum. Roger Federer ist als Nummer Eins des Turniers gesetzt. Kann er seinen 10. Titel in Basel gewinnen? Mit Radio X bleibst du informiert. von Marcello Capitelli

Tag 6 - Kompakt

Der 6. Tag ist auch der Tag der Halbfinals. Sowohl in der Einzel- als auch in der Doppelkonkurrenz geht es heute um den Einzug in den Final. Auch für Roger Federer (ATP 3) wird es ernst. Schafft er es, nach der überraschenden Pause am Vortag, das 15. mal das Finale der Swiss Indoors zu erreichen? Dafür muss er Stefanos Tsitsipas (ATP 7) bezwingen. Im zweiten Halbfinal des Einzelturniers stehen sich Alex de Minaur (ATP 28) und Reilly Opelka (ATP 37) gegenüber. 
Im Doppel heisen die Duelle: R. Opelka / T. Fritz gegen A. Qureshi / S. Gonzales und J. Rojer / H. Tecau gegen I. Dodig / F. Polasek.
Wer schafft es in die Finals? Radio X führt dich durch den sechsten Tag der Swiss Indoors 2019.

Im Fokus

Alex De Minaur bestreitet sein Halbfinalspiel gegen den 2,11m grossen Rilley Opelka aus den USA. Opelka schlägt gleich mit dem ersten Aufschlag des Spiels ein Ass. Insgesamt kann De Minaur bei 10 Aufschlägen seines Gegners nur noch hinterher schauen. 
Der erste Satz gestaltet sich sehr ausgeglichen, ehe De Minaur eher überraschend zu einem Break kommt. Beim Stand von 6:5 für den Australier unterlaufen ihm aber einige Fehler zu viel, Opelka gleicht zum 6:6 aus und erzwingt das Tiebreak. Dieses verliert er aber sang und klanglos.
Die Sätze zwei und drei gestalteten sich praktisch identisch, wie der erste. Im Tiebreak des zweiten Satzes, behielt der US-Amerikaner allerdings das bessere Ende für sich. NAch hartumkämpften zweieinhalb Stunden qualifizierte sich Alex De Minaur für den Final der Swiss Indoors 2019. Endresultat: 7:6, 6:7, und 7:6 für den Australier

Publikumsliebling und Titelfavorit Roger Federer spielt sich auch dieses Jahr in Basel in einen Rausch.  Keine zwei Stunden musste der MAestro auf dem Platz stehen, um sich für den Halbfinal zu qualifizieren. Dort wartete die Weltnummer 7 Stefanos Tsitsipas.
Doch auch dieser vermochte Federer nicht zu stoppen. Der Schweizer machte dort weiter, wo er in den Runden zuvor aufgehärt hatte. Er war durch das ganze Spiel der bessere Spieler und der Sieg war eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Nach 78 Minuten und einer überzeugenden Leistung darf sich Roger Federer zum 15. Mal Finalist der Swiss INdoors nennen. Mit 6:4 und 6:4 schickt Federer den Griechen nach Hause. Im Finale winkt am Sonntag der 10. Titel für Federer in Basel. Die letzte Hürde zum Triumpf heisst Alex De Minaur.

Resultate des Tages - Einzel

1/2 Final: Reily Opelka (USA) VS. Alex De Minaur (AUS) - 6:7, 7:6, 6:7

1/2 Final:  Roger Federer (SUI) VS. Stefanos Tsitsipas (GRE) - 6:4, 6:4

Resultate des Tages - Doppel

1/2 Final: J. Rojer (NED) / H. Tecau (ROU) VS. I. Dodig (CRO) / F. Polasek (SRB) - 6:7, 7:6, 10:5

1/2 Final: R. Opelka (USA) / T. Fritz (USA) VS. A. Qureshi (PAK) / S. Gonzales (MEX) - 6:4, 6:4