News

Artikel zum Stichwort "Politik"

  Filter verwerfen

Verbot der Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung

Um was geht es genau in dieser Abstimmung am 9. Februar? Im Politspecial erklären wirs einfach und direkt.   

Basler Gewebeverband bringt Initiativen vors Volk

Die Basler Stimmbevölkerung stimmt am 9. Februar über zwei kantonale Vorlagen ab.

 

Politikjahr 2020

2019 ist Geschichte, 2020 schon voll im Gang! Was steht auf der Politikagenda? Womit setzen sich Frau und Herr Schweizer im neuen Jahr auseinander? Ein Ausblick auf das Politikjahr 2020.

Bässlergut 2 ab Januar in Betrieb

Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit ist es Anfang nächsten Jahres soweit: Der Erweiterungsbau des Gefängnis Bässlergut wird in Betrieb genommen. "Bässlergut 2" bitet Platz für 78 Häftlinge. Beim Bau lief aber nicht alles so rund...

Positive Bilanz für das Museum der Kulturen

Die Betriebsanalyse für das Museum der Kulturen ist bekannt. Und sie fällt positiv aus! In beinahe allen bereichen erfüllt das Museum die vorgegebenen Ziele.

© Parlamentsdienste 3003 Bern

Bundesratswahlen: Die Alten sind die Neuen

Am Mittwoch wählte die Vereinigte Bundesversammlung (National- und Ständerat) den Bundesrat für die nächste Legislatur. Alle sieben amtierenden Bundesräte traten zur Wiederwahl an. Alle sieben wurden wiedergewählt. Die grüne Kandidatin Regula Rytz konnte wie erwartet nicht genügend Stimmen holen.   

Basel-Stadt führt als erster Kanton Gesetze für Menschen mit einer Behinderung ein

Nun ist es gültig: das Behindertenrechtegesetz. Als erster Kanton der Schweiz ergänzt Basel-Stadt die bestehenden Gesetzeslücken mit dem neuen Behindertenrechtegesetz. Oberstes Ziel dieses neuen Gesetzes: die Gleichstellung von Leuten mit einer Behinderung mit solchen, die keine haben. So zum Beispiel hilft das Gesetz Leuten mit einer Behinderung diverse Lebensbereiche zu regeln, sei das beim Wohnen, der Bildung oder auch der Kultur.

© Parlamentsdienste 3003 Bern

Der Ständerat: jünger, grüner, weiblicher

Am Sonntag wurden in drei Kantonen die letzten vier Sitze im Ständerat vergeben. Das Schweizer Parlament ist somit komplett. Was auffällt, die Trends vom 20. Oktober halten auch im Ständerat Einzug. Dieser ist in der neuen Legislatur jünger, grüner und weiblicher. Was bedeutet das aber? Wir schauen genauer hin: 

Kunsthaus Baselland: Die Grundfinanzierung ist gesichert!

Mit dem Zuspruch der Basellandschaftlichen Kantonalbank ist das Kunsthaus Baselland seinem Umzug in die Dreispitzhalle ein grosses Stück näher gekommen. Nun folgt die Baueingabe.

"Es ist eine grosse Verantwortung, einen Film in die Welt zu stellen"

Gestern Abend wurden die Basler Film und Medienkunstpreise 2019 verliehen. Einer der grossen Gewinner war der kommende Kinofilm "Volunteer" von Anna Thommen und Lorenz Nufer. Er wurde von der Jury als Film bezeichnet, den "jeder Schüler und jeder Erwachsene sich anschauen muss".

statistisches Amt macht Daten öffentlich

Daten sind überall. Unsere eigenen Daten, die geben wir an diverse Leute weiter: sei das, wenn wir uns eine neue E-Mail-Adresse einrichten oder etwas im Internet bestellen.
 

Unsere Grossrätinnen von morgen?

Wer gestern einen Blick in den Grossratssaal geworfen hat, dem bot sich ein ungewohntes Bild. 30 Mädchen haben den Saal gekapert und sind für einen Tag in die Rolle von Grossrätinnen geschlüpft. Dieses Mädchenparlament wurde im Rahem vom nationalen Zukunftstag von der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männder des Kantons Basel-Stadt lanciert.  Radio X hat die Mädchen durch Speak-Dating, Kommissionssitzungen und Debatten begleitet. 

Stadtteilrichtplan für Klybeck- Kleinhüningen

Im Norden Basels soll eine Stadterweiterung stattfinden. Am Klybeckquai und auf dem Westquai sollen jeweils ein dichtes, soziales und funktional durchmischtes Quartier für über 8000 Einwohnerinnen und Einwohner entstehen. Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat für den Stadtteilrichtplan nun 5,8 Millionen. Hier findest du den Plan für die Stadterweiterung.

Ergänzungsleistungen für Familien mit geringem Einkommen

Am 24. November 2019 wird im Baselbiet über die Initiative "Ergänzungsleistungen für Familien mit geringem Einkommen" und den Gegenvorschlag von der Regierung abgestimmt. Wir haben dir die Initiative und den Gegenvorschlag zusammengefasst.

Die letzte Ausgabe

Ende einer Ära: das MIX Magazin wird eingestellt

Sie wurde 19 Jahre alt, hatte 37 Ausgaben und entwickelte sich vom schwarz-weiss Blatt zu einem richtigen Magazin: die MIX. Geschrieben und herausgegeben von den Kantonen Basel-Stadt, dem Baselbiet und anderen Schweizer Kantonen thematisierte das Magazin die Integration und Migration und gab denen eine Stimme, die sonst keine haben. Nun wird das Magazin eingestellt - ein Newsletter soll die Inhalte des MIX ersetzen. 

Migranten und Migrantinnensession 2019

Rund 34% der Basler Bevölkerung dürfen nicht mitbestimmen, was politisch in Basel und der Schweiz passiert. Dies weil sie kein Schweizer Stimmrecht haben. Der Verein Mitstimme möchte diesen Personen eine Möglichkeit geben, ihre Ideen und Anliegen trotzdem in die Politik zu tragen. In der Migranten und Migrantinnensession haben diverse Arbeitsgruppen Vorschläge und Ideen zu vorallem Migrationsspezifischen Themen erarbeitet und diese am Samstag vorgestellt und der Politik übergeben.

43. Schappo an Elternhilfe beider Basel

"It takes a village to raise a child" meinte die Kommission und würdigt die aktuell 14 Familienbegleiterinnen der Elternhilfe für ihr freiwilliges und "gesellschaftlich wichtiges Engagement".

Ein überarbeitetes Gesetz sorgt in Basel für Diskussionen

Wer im öffentlichen Raum mit einem Lautsprecher Musik hören will, brauchte bisher eine Bewilligung. Das soll sich mit der Totalrevision des Übertretungsstrafgesetzes ändern. Wer künftig im Park oder am Rheinbord Musik aus Boxen abspielt, braucht dafür keine Bewilligung mehr. Das sorgt in Basel für Diskussionsstoff. Am 24. November stimmt die Basler Stimmbevölkerung über das revidierte Übertretungsstrafgesetz ab.   

Lernen gleich in Aktion für Kathrin Schweizer

Über 100 Tage ist Regierungsrötin und Sicherheitsdirektorin Kathrin Schweizer bereits im Amt. Und zieht eine erste Bilanz.  Mit der Sicherheitsdirektion habe sie eine gut geölte Machinerie übernommen, sagt Kathrin Schweizer. Dabei würde sie viel von ihrem Vorgänger Isaac Reber übernehmen. Trotzdem, bei den Schwerpunkten gibt es eine Verschiebung zu sozialen Themen. Zu welchen, das hörst du im Beitrag: 

Friedenskreis Rojava

Am 13. Oktober fand am Bahnhof SBB eine Mahnwache statt. Eine kleinere Gruppe aus Frauen standen dort, hell bekleidet und mit Schildern an ihren Körpern. Um sie herum dutzende Kerzen. Die meisten Frauen waren Kurdinnen aus dem Rojava. Ihr Ziel war es den Menschen hier mit einer friedlichen Aktion, die Not im nord-syrischen Gebiet Rojavas zu verdeutlichen.

X_art. Wie kann Kunst politisch sein?

Soll Kunst konkrete gesellschaftliche Bezüge herstellen und kritisch Stellung beziehen? Im Rahmen der neuen Ausstellung RE:ACT in dem Ausstellungsraum Voltage sprechen wir mit Künstler*innen über Absichten, den Konsequenzen ihres Schaffens und ob Kunst auch sowas wie Aktivismus sein kann.

Basel: SP behält ihren Ständeratsitz

In Basel sind die Schlussresultate bekannt! Alle Wahlresultate für Basel-Stadt findest du hier.

«Poland is bananas since 1989»

Polnische Stimmen dringen an die Öffentlichkeit, die mehr Offenheit und Demokratie in ihrem eigenen Land fordern. Auch der Künstler Wojtek Ziemilski setzt in seiner Performance ein Zeichen. An der Eröffnung des Culturescapes 2019 in Basel erklärte er während seiner Präsentation von "The Essece of Poland" was Bananen und Polen miteinander zu tun haben. Wir stellen das umfangreiche Programm des Festivals vor und blicken hinter die Kulissen: am 19. Oktober und am 16. November um jeweils 16h