Kulturtipp

Radio X informiert über das Geschehen in und um Basel mit einem Fokus auf kulturelle Ereignisse.

Die Berichterstattung entspricht dem im Leitbild formulierten Anspruch, kulturelle Inhalte verschiedener Ebenen und Szenen zu vermitteln, das gegenseitige Interesse und die Vernetzung kulturell interessierter Kreise zu fördern.

Einen weiteren Fokus legt Radio X auf Niederschweilligkeit und die Förderung von Partizipation. Die Berichterstattung verweist auf Möglichkeiten des Miterlebens und des Mitwirkens. Die Mehrheit der Beiträge im Tagesprogramm werden von Praktikantinnen und Praktikanten erarbeitet – als Ausbildungsradio steht Radio X auch für niederschwellige Einstiegsmöglichkeiten in die Medienbranche.

Ausstrahlungen

OnAir (täglich)

7:15, 9:15, 12:15, 17:15

Podcast: Kultur/Info

Infobeiträge, Kulturtipps und vieles mehr stets frisch per RSS feed in deinen Podcast-Player!

RSS Feed Apple Podcasts Spotify Podcasts Google Podcasts

Alle Kulturtipps zum Nachhören

Mitleid muss man mit Hoppers Figuren keines haben

“We are all edward hopper paintings now” tweeted ein Satiriker und den in ihren Wohnungen zurückgezogenen Menschen entlockt dies ein ohnmächtiges Lächeln. Diese ausserordentliche Lage sollte man indes lieber als Chance zur Kreativität nehmen, rät der Kurator der aktuell betroffenen Ausstellung in der Fondation Beyeler.

Kalles Kaviar mit neuer Scheibe: Probably The Next Big Thing!

Sterbende Genres sind schön, denn sie sind nur schwer totzukriegen. Seit bald 25 Jahren tänzeln Kalles Kaviar zwischen Underground-Kult und der Prophezeiung, das nächste grosse Ding zu sein. Hier hört ihr das Interview zur neuen Platte.

Das Geheimnis erfüllter Zeit

Was macht unser Leben trotz der Vergänglichkeit Lebenswert?   Das Buch "das Geheimnis erfüllter Zeit" von Dan Shambicco geht den Grundlegenden Fragen des menschlichen Dasein auf die Spur. Was macht uns wirklich glücklich? Was wollen wir noch vor dem Tod erleben? Was ist von Bedeutung? Alles fragen, die Dan Shambicco im Buch aufgreift und bewusst nicht beantwortet, damit die Leserin oder der Leser das Buch ganz persönlich zu Ende schreiben kann.

Filme vom Kultkino zuhause schauen

In Zeiten, in denen das Kino zu hat, ist Filmeschauen zuhause angesagt! Das Basler Kultkino bietet dazu eine passende Streamingplattform. Auf Myfilm.ch werden Filme angeboten, die im Kultkino gezeigt wurden - oder in wie im Moment wegen Corona - aktuell laufen würden. 

Die neue Aussen- und Innenwelt des Kunsthaus Basellands

Wer aktuell am Kunsthaus Baselland vorbeispaziert, erblickt das neue Jahresaussenprojekt der Künstlerin Lena Eriksson. Aber auch hinter den geschlossenen Türen geht man neue Wege der digitalen Vermittlung.

Basler Eule startet heute

Der Schreibwettbewerb Basler Eule bringt jedes Jahr das Talent junger angehender SchriftstellerInnen zum Vorschein. Die besten Geschichten werden immer in einem Buch veröffentlicht und auch bei uns in der Hörbox, welche heute mit der ersten Basler Eule Gewinnergeschichte startet. 

[CANCELLED!] Tanz in der Kaschemme in den Frühling!

Sie war anfangs 2002 ein fester Bestandteil des NT-Areals: die Partyreihe "Printemps Deluxe" der DJs Kat La Luna, Jenny-Lou und Miss Brownsugar. Nun, fast 20 Jahre später, kommt "Printemps Deluxe" zurück und zwar als "Printemps Deluxe 2.0". Morgen werden in der Kaschemme die Zeiten des NT-Areals gefeiert. Dafür haben sich die drei Frauen Verstäkrung aus der nächsten DJ-Generation geholt - mit dem DJ-Duo Schwifi.

Vorschau zum Offbeat Jazzfestival 2020

Das Offbeat begeht sein 30 jähriges Jubiläum und wir fragen: wie klingt eigentlich zeitgenössischer Jazz? 

Der Planet als elektronische Klangwelt

Elektronische Musik die liebäugelt mit der Avantgarde und Klänge, die befreien sollen. Im Rahmen von Noise Gate spielen morgen drei Künstlerinnen im Hek, powered by female:pressure.

Vom Proberaum auf die Bühne!

Das BandXNordwest bietet  jungen Bands aus vier Kantonen eine Aussicht auf Ruhm & Bühne. Nächsten Samstag steigt die Vorausscheidung im Badhüsli.

Ein feministisches Wochenende

Heute beginnts Feminist Futures, ein feministisches Wochenende in der Kaserne und im Klara. Mit Workshops und Gesprächen geht es um gerechte und nachhaltige Lebens- und Arbeitsbedingungen, Diskussionen um Solidarität und Freiheit und Forderungen nach Selbstbestimmung für Frauen und queere Menschen.

Feminismus ist bunt, vielfältig, laut, witzig und klug

Feminismus ist sehr vielfältig. Es gibt den Einen Feminismus nicht, sondern Feminismus kann und wird sehr vielfältig gelebt. Diese Vielfalt möchte das FEM*Fest zeigen. Das FEM*Fest ist ein 5-tägiges Festival, welches vom Kollektiv 8. März organisiert wird. Es findet rund um den Internationalen Frauentag, den 8. März, statt. Das Festival hat gestern gestartet und dauert noch bis am Sonntag, 8. März.

©Foto Guido Schärli

"Singen ist die Sprache des Herzens"

"Singen ist die Sprache des Herzens", sagt die künstlerische Leiterin des Europäischen Jugendchor Festival Basel Kathrin Renggli. Um die 2'000 Kinder und Jugendliche aus ganz Europa singen Ende Mai gemeinsam am grössten Chorspektakel der Schweiz. Das Festivalprogramm soll die Vielfalt des Chorgesanges in Europa und der Schweiz aufzeigen und aktuelle Strömungen in der Chormusik thematisieren. Wir geben einen Vorgeschmack.

Hier findest du das diesjährige Programm.

Ausschnitt aus der Volksstimme vom 5. Januar 1939

Ein Archivprojekt: News aus den Kriegsjahren rund um Rheinfelden

Zeitungen waren während den Kriegsjahren beinahe die einzigen Medien, welche die Bürgerinnen und Bürger von Rheinfelden über Ereignisse im In- und Ausland informierten. Ein Team von Freiwilligen archiviert nun alle Zeitungsartikel, welche die «neue Rheinfelder Zeitung» und die «Volksstimme» zur Zeit der beiden Weltkriege publizierten. 

©Bellevue

BelleVue Basel: «past & post – Fotografie in Archiv und Netz»

Die Ausstellung «past & post – Fotografie in Archiv & Netz» zeigt im BelleVue das Schaffen des Basler Pressefotografen Hans Bertolf (1907–1976). Gezeigt wird das Basel der 60er, 70er und 80er Jahre.

Verführerisch und abstossend: Amuse-Bouche im Museum Tinguely

In ihrer Ausstellungsreihe zu den menschlichen Sinnen widmet das Museum Tinguely ihre Aufmerksamkeit nun dem niedersten von alllen, dem Geschmackssinn. 

Die Dreifaltigkeit des Hard & Heavy

Heute stehen gleich drei Trios mit 70s Einschlag auf der Bühne der Kaschemme. Für jaulende Gitarren, hier lang bitte!

Glücklich, die Glücklichen

Glücklich, die Glücklichen heisst das Stück, welches das Unitheater diese und nächste Woche aufführt. Im Zentrum des Stücks stehen 18 Menschen. Alle sind ganz unterschiedlich und haben ihre eigenen Probleme. Doch alle kennen sich - zumindest über Umwege und alle Suchen das Glück.

Bizarre Silks, Private Imaginings and Narrative Facts, etc

So heisst die neue Ausstellung in der Kunsthalle. Der Künstler Nick Mauss hat diese zusammengestellt. Er hat das Ausstellungsmachen wiederholt zur Kunstform gemacht. Zeitgenössische und historische Werke wurden zusammengebracht und neu in den Kontext gesetzt. Wir nehmen dich im Kulturtipp mit auf einen kleinen Rundgang durch die Ausstellung.

Was Ghetto?

Die junge Rap-Crew „WAS GHETTO?“ feiert Album-Release

«Was Ghetto?» ist der Name der jüngsten Rap-Crew aus Basel. Alle sechs Rapper der Crew sind zwischen 20 und 25 Jahre alt. Heute Abend feiert die Crew Album-Release im Humbug

rap

Unser Post-Valentinstag-Ausgehtipp!

Zwar existieren dazu keine offiziellen Zahlen, aber wir sind uns sicher: "Through the Fire and Flames" ist der Track, der am meisten Guitar Hero Controller auf dem Gewissen hat. Wegen seinem unglaublichen Tempo von 200 bpm gilt er als einer der anspruchvollsten Songst auf Guitar Hero III: Legends of Rock. Und den Frust der Gamer, den hat wohl so manch eine Plastikgitarre zu spüren bekommen.

Manisch-psychedelische Suicide Disco: Blind Butcher

Why don't fools get tired? Das Luzerner Duo Blind Butcher ist unersättlich, spielt rund ein Viertel des Jahres lang klebrige oder mitreissende Konzerte und präsentiert uns am Freitag ihr neustes Machwerk: Piss Me A Rainbow.

Lee Krasner, verkannte Heldin des Abstrakten Expressionismus

Als Lee Krasner 1908  in eine jüdisch-orthodoxe Einwandererfamilie hineingeboren wurde, durften Frauen in den USA noch nichtmal wählen gehen. Sie entschied sich Malerin zu werden, prägte eine Kunstströmung und wurde dennoch meist als die Frau Jackson Pollocks bezeichnet. Doch diese Zeiten sind vorbei.

Anna Erhard: "Ich geniesse es, in diesem Chaos zu stecken"

Die ehemalige Liedermacherin der Basler Folkband Serafyn steht mittlerweile alleine auf der Bühne. So singt sie über persönliche Momente der Stille inmitten der lärmenden Berliner Grossstadt.

Kerstin Abstreiter zeigt eine Mädchen Drucktechniken

Das Klybeck-Quartier kriegt einen neuen Farbtupfer

Seit Dezember führt Kerstin Abstreiter an der Horburgstrasse 19 die "Kunstmütze". Dort wo früher ein indisches Takeaway war, findet sich heute eine Kreativwerkstatt. Kerstin Abstreiter beschreibt den Ort als "Kreativraum und Begegnungsort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene». Jeweils am Mittwochnachmittag können Kinder zwischen fünf und sieben Jahren neue Techniken in der Kunstmütze lernen. Radio X war an so einem Workshop mit dabei. 

Die Wirklichkeit ist eine Komposition

Die Ausstellungen von Stefan Karrer und Christoph Oertli im Kunsthaus Baselland stellen Fragen nach Realität und unserem Umgang damit, ob körperlich oder via Instagramability.

Cinema Querfeld

Am Wochenende findet zum 15. Mal das Filmfestival Cinema Querfeld statt.

Das Cinema Querfeld ist ein Multikulturelles Filmfestival mit Filmen aus aller Welt. In diesem Jahr ist das Motto "in Bewegung". So haben alle Filme auch mit Bewegung zu tun. Sei es Bewegung durch Flucht, etwas in Bewegung zu setzen oder reisen.

 

Album der Woche: 070 Shake mit Modus Vivendi

Modus Vivendi, das Debut von Kanye West-Protégée 070 Shake: Ein vielseitiges Soul-Trap-Album, das von Liebeskummer und anderen Geschichten einer 22-Jährigen erzählt. 

© EPA/Nils Meilvang

They're back! Die Basis des Classic Rock macht auch Halt in der Schweiz

Dieses Jahr wird ein gutes Jahr. Musikalisch gesehen zumindest. Aerosmith, Guns n' Roses, Queen mit Adam Lambert, Santana, Eric Clapton, Ozzy Osbourne - sie alle sind wieder auf Tour und bringen uns DAS Konzertjahr im Classic Rock. 

«Gas», 1940

Bilder wie Filmstills: Edward Hopper

In ihrer Frühlingsausstellung zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper, einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. 

Jugenbücherschiff

Am Dienstag legt die MS Christoph Merian mit 1500 Kinder- und Jugendbücher an der Schifflände an. Für 2 Wochen gehört das Schiff leseinteressierten Kindern und Jugendlichen, die an vielen Veranstaltungen sich durch die Welt der Kinder- und Jugendbücher wühlen können.

Foto Hoffmann

3 Generationen lang hat die Familie Hoffmann das treiben in Basel fotographiert. 2 Weltkriege, Krisen, aber auch die Natur und Basler Traditionen, wie die Fasnacht oder Vogel Gryff sind in rund 400 Tausend Fotographien festgehalten.   Rund 400 davon sind im Buch Foto Hoffmann zu sehen.Mit vielen Bildern und relativ wenig Text lassen sich 100 Jahre Basel nachvollziehen, aber auch die Familiengeschichte der Familie Hoffmann.

Marlene McCarty: "Ich habe einen neuen Glauben an die Macht der Kunst"

In der aktuellen Ausstellung Into The Weeds zeigt die New Yorker Künstlerin Pflanzen die heilen und solche die töten. Auch die grossformatigen Zeichnungen werfen eindringliche Fragen auf, zu sehen ab heute im Kunsthaus Baselland.

Versifft und aus der Zeit gefallen

Und deswegen auch irgendwie zeitlos: Voodoo Jürgens aus Wien spielt mit den Milieus wie ein Textbuch-Troubadour und schwankt dialektverliebt zwischen Volksmusik und Anti-Folk-Verfliessungen. Heute Abend live in der Kaserne.

Wenn Worte zusammenfinden...

Die Suche nach Sinn und Form führt Lyriker*Innen stets zu neuen Arten der Äusserung. Auch in diesem Jahr bietet das Lyrikfestival nebst traditionellen Lesungen auch experimentelle Performances. So zb die Late Night Varieté am Freitag im Sommercasino.

Auf den Spuren Da Pontes

Das Mizmorim Festival verschreibt sich ganz der jüdischen klassischen Musik. Dieses Jahr findet bereits die 6. Ausgabe statt und zwar unter dem Motto Tour Da Ponte

Album der Woche: Psycho'n'Odds

Der Berner Rapper Nativ hat sich mit seinem Bieler Kollegen Buds Penseur zusammen getan, um das Duo Psycho'n'Odds zu gründen. Ihr gemeinsames Album Radiation World weist 16 starke HipHop und Trap-Tracks auf. Am 28. Februar sind sie im Sommercasino zu sehen. 

 ©HeK

Zwischen technologischem Experiment und nachhaltiger Mode

Das Haus der elektronischen Künste präsentiert die neue Ausstellung "Making Fashion Sense".

Der Ausstellungsraum ist dunkel, die Wände schwarz. Licht fällt nur auf einzelne Schaufensterpuppen, auf weisse Figuren, die auffällige Kleider tragen. Einige glitzern silbern, die anderen leuchten farbig und wieder andere bewegen sich rhythmisch. Die Ausstellig zeigt, dass sich Modedesigner*innen überall auf der Welt mit der neuen Technologie auseinandersetzen und damit experimentieren.

Der mit der grossen Klappe

Der wahrscheinlich spektakulärste Neuzugang im Vivarium. Der Stülpmaullippfisch mit seiner ungewöhnlichen Nahrungsaufnahme ist vor kurzem im Zolli Basel eingezogen. Seine spezielle Jagdtechnik ist aber noch nicht alles, was er zu bieten hat. Zudem hat das ehemalige Wolfsgehege entlich wieder neue Mitbewohner.

Schon dein Programm für heute zusammengestellt?

Wenn nicht, dann lass dich doch inspirieren von unserem Kulturtipp! Dort gibt es ein paar Highights, die dich heute an der Museumsnacht erwarten.

Auf der Brücke zur Moderne

Es scheint eine Alltagssituation zu sein. Menschen laufen über die alte Rheinbrücke. Vom Gross- ins Kleinbasel und umgekehrt. Im Hintergrund fährt eine Kutsche vorbei. Ein Zeitungsjunge schaut verdutzt in die Kamera, jemand fuchtelt wie wild mit den Händen und ein Mann steht in der Mitte des Bildes. Das ist der erste Film von Basel. Ein 50 sekündiger Film, welcher 1896 auf der alten Rheinbrücke gedreht wurde. So unscheinbar wie er scheint, soviel hat er zu erzählen.

Das Rouine - eine neue Location an der Feldbergstrasse

An der Feldbergstrasse 71, gleich neben dem Mathäus-Kirchplatz, hat Anfang Januar eine neue Location eröffnet: das Rouine. Die Betreiber Caroline und Hischem Rouine erzählen von ihren Plänen und ihrer Freude über den Ort, der sowohl als Café und Bar, wie auch als Club dient. 

Die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW öffnet ihre Türen

Wer schon immer interessiert war an einem Kunststudium, der kommt heute voll auf seine Kosten. Die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW öffnet ihre Pforten und gewährt einen Einblick in die einzelnen Institute. Das ganze Programm findest du hier.

Stricken mit Designerin Jacqueline Loekito

Jacqueline Loekito hat sich mit farbigen, gender-fluiden Designs einen Namen in der Schweizer Modeszene gemacht. Nun bietet sie einen Strick-Workshop an, bei dem Du mitmachen kannst. Höre hier ein Kurzporträt von Jacqueline Loekito. 

Ein Fest für alle Sinne

Am Freitag hat das Comicfest seinen Auftakt! Und das zum ersten Mal nicht im Hirscheneck, sondern im Sommercasino. Was dich während den drei Tagen am Comicfest erwartet, hörst du im Kulturtipp.

Nehmen uns die Maschinen in Zukunft die Arbeit weg?

Im Buch "Die digitale Kränkung: Über die Ersetzbarkeit des Menschen" setzt sich Matthias Zehnder mit der technologischen Entwicklung und deren Einfluss auf den Menschen auseinander. 

Ein Ausblick auf das Kulturjahr 2020

Welche Ausstellungen solltest du nicht verpassen? Welche Gross-Veranstaltungen laufen im 2020 in Basel? Hier findest du einen Ausblick auf das neue Kulturjahr. 

Noch keinen Plan für die Festtage?

Suchst du ein Alternativprogramm für Heiligabend und Weihnachten? Dann hör mal in unseren Kulturtipp rein!

Die Silvesterparty in der Kaserne

Die Silvesterparty in der Kaserne hat Tradition. Nachdem bereits am 24. Dezember in den aufwändig dekorierten Räumlichkeiten der Kaserne gefeiert wurde, öffnen auch heute Abend die Türen der Reithalle und der beiden Rossställe für das partyhungrige Publikum. 

Vergessene Schicksale - Schweizer in KZ-Haft

René Pilloud ist 17 Jahre alt, als er und seine Freunde auf ihrem Weg zu einem Sportwettkampf in eine deutsche Strassensperre geraten. Sie werden für Widerständler gehalten und ins KZ Mauthausen deportiert. René Pilloud überlebt, er kommt 444 Tage später frei. An den gesundheitlichen Folgen seiner KZ-Gefangenschaft leider er sein Leben lang. 

Eine dystopisch intergallaktische Erzählung

Es gibt nicht immer nur schwarz oder weiss und ja oder nein, sondern es gibt auch viel was dazwischen liegt. "DAZWISCHEN" heisst die neue Platte von Corpus Delicti und Francois Boulanger. Diese Platte wird heute Abend im Hirschi getauft. Doch es wird keine "normale" Plattentaufe sondern es wird eine dystopisch intergallaktische Erzählung.

Zur Beschwörung des Geistes von Joy Division

'Unknown Pleasures' sitzt tief verankert im Kanon der Musikgeschichte. Existenziell und verführerisch, wird es heute Abend durchgespielt von der Basler Band Shadowplay, ab 23Uhr im Renée.

Auf den Spuren des Popavantgardisten Frank Zappa

Mit Features about Frank Zappa wagt der Burghof Lörrach eine zeitgenössische Annäherung an einen der unkonventionellsten Künstler überhaupt. Vom 9. - 11. Januar, 'backstage'.

die dunkle Seite der Globalisierung

Wer sich dazu entscheidet die Ausstellung "Circular Flow" im Kunstmuseum Gegenwart zu besuchen, der braucht vor allem eines im Gepäck: viel Zeit. In über 10 Räumen geht die Ausstellung der Frage nach, wie es im Laufe der Jahrhunderte zu einer so enormen Ungleichheit auf unserem Planeten kommen konnte. Alte Kunstwerke aus der Sammlung des Museums werden mit neuen Arbeiten von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern kombiniert und ergänzt.

Danny & The Two Toms - dieser Tumult hat Stil!

Heute Abend beschwören Danny & The Two Toms den Geist der 1950er und beweisen: dieser Rock&Roll ist einfach nicht tot zu kriegen. Und stilvoll ist er auch noch! Live ab 21Uhr im Alten Zoll.

Nachwuchs im Basler Zolli

Zum zweiten Mal gab es dieses Jahr im Basler Zolli Okapi-Nachwuchs. Die Mutter Mchawi brach ein kräftig süsses weibliches Kalb zur Welt, die Quinta. Auch im Affenhaus bei den Schimpansen gab es Nachwuchs und einen Neukömmling. Der kleine Quebo kam am 6. Oktober zur Welt und zwei Tage danach kam Tatu, ein 30 Jähriges Schimpansenmännchen neu zur Gruppe dazu. Ob es da Schwierigkeiten gab?

Draussen spielt ein Leben

"Bin ich im Leben immer nur Konsument, oder bin ich auch Produzent?" fragt Dan Shambicco passend. Er hat das Buch "Draussen spielt ein Leben" gemeinsam mit Johannes Czwalina geschrieben. "Das Buch sind im Prinzip die Werte oder die Gedanken, welche ich jedem Menschen, würde auf den Weg geben, wenn mich jemand fragen würde was ist lebenswert? oder was kann das Leben ausmachen? (..)"  

On The Wings Of Supernatural Grace, In The Arms Of The World von Anna Aaron

Kein Gesang, keine Popstrukturen, nur kosmisch tänzelnde Synths und Loops. Die Basler Pop-Hymnen-Schmetterin Anna Aaron veröffentlicht überraschend ein Ambient Album (via bambient records).

Mutter und Kind

Die Mutter, das Kind und ihre Beziehung

Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist überall auf der Welt ein wenig anders. Das Museum der Kulturen widmet dieser Beziehung eine Ausstellung. "Mutter und Kind" zeigt Darstellungen und Skulpturen des ungleichen Paares aus diversen Kulturen.

Dominique Baumann

Heb di!

Die alte Brauerei Ziegelhof in Liestal stand über ein Jahrzehnt leer. Zaghaft beginnt nun neues Leben in den Hallen zu spriessen. Seit kurzem beherbergt die ehemalige Abfüllhalle eine Boulderhalle. In der Boulderhalle "HEBDI" können Klein und Gross ihr Können an der Kletterwand beweisen. Diese Halle endlich der Bevölkerung zugänglich zu machen, war der grosse Wunsch des Paars Dominique Baumann und Chasper Kron. Beide klettern und bouldern leidenschaftlich. 

 

Ein Lichtschlag für experimentelles Musikschaffen

Wieviele seltsame, unkonventionelle oder bezaubernd-naive Schätze schlummern in den Schubladen oder Festplatten von hiesigen Musiker*Innen? Mit dem neu gegründeten Label Bambient Records möchte Anna Aaron ebenjenen Projekten eine Plattform bieten - und geht mit gutem Beispiel voran. Heute Abend im Sääli vom Restaurant zum Goldenen Fass.

Immer her mit den Punk-rotz Hymnen!

Sham 69 existierten in derselben Welt wie Fussballhooligans, National Front Skinheads und Linksaussen-Aktivisten. Auf Songs wie If The Kids Are United prägten sie den Oi! Punk und standen für den Sound der englischen Strasse. Heute Abend spielen sie im Humbug. (Und wir verlosen Tickets!)

Kunst aus drei Ländern

Die Regionale verbindet die Nordwestschweiz mit Südbaden und dem Elsass. 18 Kunstinstitutionen zeigen im Rahmen der Regionale 20. Im Kulturtipp geben wir dir einen kleinen Einblick in die Vielzahl der Ausstellungen.

©S AM

Viel mehr als Architektur

Ein grosser Teil des Berufs einer Architektin oder eines Architekten ist das Planen von Bauten. Wer diesen Beruf gelernt hat, ist jedoch noch zu viel mehr fähig. So zum Beispiel gibt es Architektinnen und Architekten, die mit ihrem Handwerk Mordfälle aufklären können.
Die Ausstellung "Unterm Radar" im Schweizerischen Architekturmuseum präsentiert Forschungsarbeiten zur dieser "investigativen" Art der Architektur.

 

Ein Schweizer Kriegsgeheimnis

Vieles ist über den zweiten Weltkrieg bekannt. Aber vieles ist auch noch nicht bekannt und immer wieder werden neue Dinge entdeckt. So auch das, was aktuell in der Ausstellung "Pässe. Profiteure. Polizei. Ein Schweizer Kriegsgeheimnis" im Jüdischen Museum Schweiz zu sehen ist.

Kunst erfinden, machen, verwalten und hinterfragen

Wer aktuell durch den Ausstellungsraum des Institut Kunsts blickt, der sieht farbig zusammengenähte Kleider der fiktiven Künstlerin Louise Guerra. Es sind Nachlässe eines Kunstlebens in 20 Kapiteln, zusammengestellt vom Louise Guerra Archive

Beige! Beige! Beige! Und wie geht eigentlich alt sein?

Fünf Schauspieler schlüpfen in die Rolle von Senioren in einem Altersheim. Es gibt eigentlich nichts zu tun und dennoch geben sich hier Existenz und Nonsense gegeseitig die Klinke in die Hand. In "Das dritte Leben" im Vorstadttheater Basel.

Frauenstark!

Vielfältige und inspierende Frauenbilder bekommen in Kinos oft nicht den Raum, den sie verdienen. Werke über mutige Journalistinen, verträumte Superheldinen und kunstaffine Aktivistinen werden beim Frauenstark Filmfestival gezeigt. Das Programm des Festivals findest du hier.

Das Cartoonmuseum lädt ins Wunderland

Das Cartoonmuseum widmet dem Künstler Tom Tirabosco eine Retrospektive namens Wonderland. Tauche ein in eine düstere Welt, die zum Nachdenken anregt.  

Joanna Piotrowska

Unter dem Titel Stable Vices zeigt die Künstlerin Piotrowska ihre schwarz-weiss Fotografien, 16-mm-Filme und Zweikanal-Videoprojektionen. Sie zeigen leere Tiergehege, Körperstellen oder Personen, die sich mit Tierspielzeug beschäftigen. Die Arbeiten dokumentieren einfache Gesten der Fürsorge, des Selbschutzes oder der Kontrolle.

Die Ausstellung ist noch bis zum 5.1.2020 in der Kunsthalle Basel zusehen.

 

Beschwörerisches Leuchten: Bleu Roi

Mit Dark/Light veröffentlicht die Basler Band Bleu Roi ein Klangwerk, das die Grenzen zwischen den hellen und dunklen Momenten des Lebens auszuloten sucht. Heute Abend wird die Platte getauft, im Sommercasino Basel.

©Ernesto Rieder

Basler Fotograf porträtiert männliche Pubertät

Ernesto Rieder ist 21 Jahre alt. Der junge Fotograf war ein Jahr lang mit seiner Kamera in den Strassen von Basel unterwegs und porträtierte über vierzig junge Männer zwischen zwölf und achtzehn Jahren.

20 Jahre Metal X - die Party am Freitag

20 Jahre Metal X: seit zwei Jahrzehnten hört Ihr am Dienstagabend düstere, lärmige Gitarrenklänge auf Radio X. Zum Geburtstag von Metal X gibt es am Freitagabend eine Party im "Loch" der Irrsinn Bar. 

Gestohlenes Kulturgut schadet uns allen

Seit Freitag steht die Wanderausstellung Stolen Past - Lost Future im Foyer des Kollegienhauses der Uni Basel. Es ist eine Ausstellung die sensibilisiert und nachdenklich stimmt.

Album der Woche: "OOFIE" von Wiki

Der New Yorker Rapper Wiki aka Patrick Morales legt eine soundgemachte Quarterlife Crisis hin die jedoch sagt: Auch wenn er am Boden sein sollte, die Krone bleibt auf seinem Kopf.

Sulzbi! Stadtkünstler zwischen Fasnacht und Avantgarde

Das Kunstmuseum Basel würdigt ein Stadtoriginal: Max Sulzbachner schöpfte zeitlebens Inspiration aus seiner unmittelbaren Lebenswelt. Er tauchte ein in die Strömungen der Avantgarde und arbeitete im Feld der angewandten Kunst. Es machte ihn zu einem Brückenbauer zwischen Volk und Kunst.

Alles ist seltsam in Birsfelden

Jede Idylle trägt eine zutiefst skurrile Abgründigkeit in sich. Diesem Credo folgt die David Lynch-inspirierte Bühnenserie Twin Speaks. Ein Birsfeldener-Krimi, erarbeitet vom Kollektiv vorschlag:hammer, aktuell zu sehen im Theater Roxy.

Hier kommt die grösste Bitch Queens Sause ever!

Die selbsternannte Midlife Crisis Band feiert ein Rock&Roll Scheiaweia, die MTV-Teeniepartys in den Schatten zu stellen sucht. Mit ua. The Devils, Sex Organs, Saint Agnes und der bandeigenen Plattentaufe. Los geht's heute Abend im Sommercasino.

The Peepul

John Schmid Projects: ein Relaunch

Die John Schmid Galerie startet einen Relaunch. Ab Freitag, 15. November heisst der Kunstraum neu "John Schmid Projects". Die erste Künstlerin, die ausstellt, ist die Schweizer Multimediakünstlerin Sonja Feldmeier. 

Eine Achterbahnfahrt als Filmfestival

Das Clair Obscur Filmfestival entspricht nicht der Norm. Es ist humorvoll und zeigt Filme, die sonst nicht in den Kinos zu sehen sind. Das Programm ist eine Achterbahnfahrt aus nachdenklichen, lustigen und sehr künstlerischen Filmen mit kleinen Budgets. Das Clair Obscur Filmfestival findet vom Donnerstag, 14. November 2019 bis zum Samstag, 16. November 2019 in der Markthalle statt.

Len Lye - Ein Visionär

Geboren wurde der Künstler Len Lye in Neuseeland. Er war ein wichtiger Exberimentalfilmer der 1930er bis 1950er Jahre. Dabei blieb es aber nicht. Seine Kreativität entwickelte sich stets und sein Interesse an "Bewegung" kannte keine Grenzen. E schuf kinetische Skulpuren und zahlreiche Zeichnungen. Das Tinguely Museum führt den Zuschauer in die Welt von Len Lye und reist somit durch seine Gedanken und Visionen. Die Ausstellung zeigt über 150 Werke des verstorbenen Künstlers.

Eine stille Heldin des Kunstmuseum Basels

Als Louise Bachofen-Burckhardt ihre ganze Sammlung dem Kunstmuseum Basel zuschreibt, verdoppelt sich dessen Bestand der Alten Meister auf einen Schlag. Anlässlich ihres 100. Todestags wird in der Ausstellung Bilderlust die Pionierarbeit der Sammlerin sowie deren 303 Gemälde gewürdigt.

©-Yongqing-Bao

Die Natur, wie man sie sonst nicht zu Gesicht kriegt

Seit gestern ist im Naturhistorischen Museum die Sonderausstellung Wildlife Photographer of the Year zu sehen. Den Titel erhalten hat Yongqing Bao mit seinem Bild "Der Moment" (Beitragsbild). Was genau die Geschichte hinter dem Bild ist, und was dich sonst noch in der Ausstellung erwartet, hörst du im Kulturtipp.

Highlights an der BuchBasel

Was hat Brot mit Büchern zu tun? Wie kann man mit dem Wort "Steak Dose" Lotto spielen? Das Programm für Jung und Alt am Internationalen Literaturfestival BuchBasel ist vielfältig, interessant und witzig. Drei Tage lang kannst du Workshops, Lesungen, Schreibwettbewerbe, phylosophieren mit Kindern und noch vieles mehr. 

Carl Craig und das Sinfonieorchester Basel in der Kaserne

Carl Craig gehört zu den prägenden DJs und Produzenten aus dem Detroit-Techno. Mit seinem Projekt Versus, bei dem seine Techno-Tracks von einem klassischen Orchester interpretiert werden, ist der 49-Jährige heute Abend zu Gast in der Kaserne. 

Das Hyperwerk feiert HyperBirthday

20 Jahre gibt es das Hyperwerk jetzt schon und das wird mit einem rund 20 stündigen HyperBirthday Fest gefeiert. HyperBirthday Programm Hypermagazine

Wo willst du sterben?

Tanz mit dem Tod. 1440 wurde der Basler Totentanz au die Innerseite der Friedhofsmauer bei der Predigerkirche gemalt. Auf dem Gemälde ladet der Tod zum letzten Tanz. Die Grundaussage: Wir alle mussen sterben. Egal, was wir im Leben sind. Egal, was wir erreicht haben. 

Schnittstelle Religion

Ein nachbarschaftlicher Besuch im Gotteshaus einer anderen Religionsgemeinschaft oder kultureller Austausch bei Kalligraphie, Theater oder Lesungen; Diskussionen über Humor, Versöhnung und Umwelt oder auch musikalische Begegnungen bei Gesang und Tänzen: Vielfältige Angebote laden in der Woche der Religionen ein zu Dialog und Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher religiöser Zugehörigkeit.

Der Día de los Muertos in der Kaserne am Samstag

Am 2. November wird traditionsgemäss in Mexico und anderen lateinamerikanischen Ländern der "Día de los Muertos" gefeiert. In der Kaserne wird am Samstag ebenfalls der Tod geerhrt. 

Postkartenfestival Basel Foto: Dominik Asche

Eine Prise Nostalgie

Sie ist ein kleines Kunstwerk und kann ein kleines Glücksmoment zaubern: die Postkarte. 

Steiner & Madlaina treten heute im Sommercasino auf

Steiner & Madlaina treten heute Abend zusammen mit Tobias Carshey und Yerna im Sommercasino auf. Wir haben uns mit Nora Steiner und Madlaina Pollina über ihre Erfahrungen als junge Musikerinnen, über liebe Eltern und machoide Techniker unterhalten. 

Bild: Leah Studinger

Eine unvergessliche Nacht

Das Cabaret Bizarre entführt dich in eine Nacht voller Dekadenz, Absurditäten und Erotik. Am Samstag 2. November lädt das SUD zum Cabaret Bizarre, was dich dort erwartet, hörst du im Kulturtipp. Du willst dabei sein? Wir verlosen 2 Tickets, schreib uns eine Mail an redaktion(at)radiox.ch mit dem Betreff "Cabaret Bizarre Verlosung" und in der Mail den Namen, der auf die Gästeliste soll. Mit etwas Glück kannst du am Samstag mit dabei sein!

Weichen der Zukunft

Inmitten der stillgelegten Gleisanlagen auf dem südlichen Dreispitz sind derzeit fast zwanzig dunkelgrüne Briefkästen, verschlossen mit Vorhängeschlösser. Darin befinden sich Fragen. Je nach Antwort läufst einem Gleis entlang. Am Schluss bekommst das Ergebnis aus einem Endkasten. Da erfährst du, wie die Welt in 30 Jahren aussieht, wenn du so lebst wie in deinen Antworten.  Hier kannst du dich anmelden.

Album der Woche: "Crush" von Floating Points

Mit "Crush" liefert Sam Sheppard alias Floating Points sein zweites Studioalbum. Der rote Faden ist eine ganz bestimmte Soundästhetik. Für diese musste der britische DJ und Modular-Fan sein gesamtes Studio umbauen. 

Die Basler Herbstmesse

Über eine Million Besucher, alte Traditionen, 16 Neuheiten, ein Pilotprojekt und vieles mehr an der Basler Herbstmesse 2019. Die Basler Herbstmesse, die grösste und älteste Vergnügungsmesse der Schweiz wird am 26. Oktober vom Messeglöckner in der Martinskirche um 12:00 Uhr eingeläutet. Bis am 10. November gibt es rund 500 Unterhaltungs-, Markt-, und Verpflegungsangebot auf 7 Standorte in der Basler Innenstadt zu entdecken.

Nichts, sagte sie - ein Theaterstück im H95

"Nichts, sagte sie." Im Kulturraum H95 an der Horburgstrasse 95 wird heute die Premiere eines Theaterstücks gefeiert, das den Informationsüberfluss in der heutigen Gesellschaft thematisiert. 

Verpeilter Ausdruck eines Lebensgefühls!

Der französische Zeichner Frank Margerin hatte in den 80er Jahren mit Lucien eine Comicfigur kreiert, die um die Welt ging. Nun schmücken seine Rock&Roll Figuren auch das Cover der neuen Vorwärts LP. Morgen treffen diese Welten zusammen, im Comix Shop.

Anna Aaron und Jaakko Eino Kalevi setzen sich mit der Romantik auseinander

Am Samstag, 26. Oktober setzen sich in der Kaserne Künstler*innen wie Anna Aaron, Jaakko Eino Kalevi und Priests mit der Frage nach dem heutigen Verständnis für die Romantik auseinander. Mit Diskussionen, Workshops, Konzerten und spezieller Szenografie soll die Romantik im 21. Jahrhundert reflextiert werden. Das Konzert von Anna Calvi musste aus produktionstechnischen Gründen kurzfristig abgesagt werden.

Clever- spielend intelligent einkaufen

Nachhaltig einkaufen ist nicht einfach. Es gibt soo viele verschiedene Bio und Nachhaltigkeitslabels. Ausserdem gibt es so viele Punkte die zu beachten sind. Ein Produkt kann zwar aus einer Sicht (z.B Klima) Nachhaltig sein. Aus einer anderen Sicht (z.B. soziale Nachhaltigkeit) sein.  Die Austellung CLEVER - spielend intelligent einkaufen von der Stiftung Biovison macht auf das Thema aufmerksam und gibt dir Tipps und Tricks, wie das mit dem nachhaltigen Einkaufen klappt.