Kulturtipp

Radio X informiert über das Geschehen in und um Basel mit einem Fokus auf kulturelle Ereignisse.

Die Berichterstattung entspricht dem im Leitbild formulierten Anspruch, kulturelle Inhalte verschiedener Ebenen und Szenen zu vermitteln, das gegenseitige Interesse und die Vernetzung kulturell interessierter Kreise zu fördern.

Einen weiteren Fokus legt Radio X auf Niederschweilligkeit und die Förderung von Partizipation. Die Berichterstattung verweist auf Möglichkeiten des Miterlebens und des Mitwirkens. Die Mehrheit der Beiträge im Tagesprogramm werden von Praktikantinnen und Praktikanten erarbeitet – als Ausbildungsradio steht Radio X auch für niederschwellige Einstiegsmöglichkeiten in die Medienbranche.

Ausstrahlungen

OnAir (täglich)

7:15, 9:15, 12:15, 17:15

Podcast: Kultur/Info

Infobeiträge, Kulturtipps und vieles mehr stets frisch per RSS feed in deinen Podcast-Player!

RSS Feed Apple Podcasts Spotify Podcasts Google Podcasts

Alle Kulturtipps zum Nachhören

Willkommen im Zeitalter des Menschen

Wie schwerwiegend ist der menschliche Einfluss auf unseren Planeten? Mit der neuen Ausstellung Erde am Limit wirft das Naturhistorische Museum einen Blick auf das Anthropozän, dem Zeitalter des Menschen.

Lachen gegen die Wohlstands-verwahrlosung

Wo liegt die Grenze zwischen narzisstischem Egoismus und gesundem Künstler-Ego? Was tun gegen die planetarische Ausbeutung und patriarchistischen Kapitalismus im Hyperdrive? Erstmal lachen! Die Kabarettistin Bettina Dieterle verschreibt in ihrem Ego-Blues eine grosse Portion Klamauk als Medizin gegen das Corona-Grauen.

Um Geld dreht es sich auch oftmals in den Reportagen von Margrit Sprecher ©Janina Labhardt

La crème de la crème von Margrit Sprecher

Margrit Sprecher, bekannt als die Grande Dame der Reportagen, schreibt über ein Freiluft-Gefängnis im Gazastreifen, überrascht mit einem Bericht über ein Gourmet-Festival in St. Moritz oder sitzt im Gerichtssaal, wo ein Massenmörder verurteilt wird.  

Radko X live Session mit Ellas am Samstagabend

Am Samstag, 14.11. treten Ellas (AG) im Rahmen der Serie "Radio X live Sessions" auf. Das Konzert ist für die jungen Bandmitglieder eines der wenigen, das sie dieses Jahr geben konnten. Umso mehr freuen wir auf die neuen Songs, die sie mit in unser Studio bringen. 

Quelle: Ubisoft

Werde zum Wikinger

In Assassin's Creed Valhalla reist du ins Jahr 873 n. Chr. und schlüpfst in die Rolle von Wikinger Eivor.

Buchtipp: Samira El-MAAWI über das Fremdsein im eigenen Land

In ihrem neuen Roman "In der Heimat meines Vaters riecht die Erde wie der Himmel" lässt die Schweizer Autorin Samira El-Maawi die Leserschaft in das Familienleben eines zehnjährigen Mädchens schauen, deren Vater Schwarz ist und die Mutter weiss ist. Was wenn die Tochter nicht weiss wohin sie selbst gehört? Wir haben mit der Autorin darüber gesprochen, wie sich das anfühlt. 

beyond FORMAT

Was tun, wen einem langweilig ist? Na, einen Podcast starten! Genau das haben Andrej und Christof gemacht. Seit April erscheint alle zwei Wochen eine Folge ihres Podcasts beyond FORMAT. Radio X hat mit ihnen über ihren Podcast gesprochen.

Album der Woche: Krust - The Edge Of Everything

In den 1990ern hat Krust unter anderem mit Roni Size die Drum'n'Bass Szene in Bristol/UK massgeblich mitbegfründet und jahrelang geprägt. Nach 14 Jahren Funkstille meldet sich der Produzent und DJ mit einem neuen Album zurück. "The Edge Of Everything" ist eine Mischung aus Sci-Fi-Thriller und Meditationshilfe. 

Simon Krebs im Kunstraum "John Schmid Projects"

In der Ausstellung "It's Ok, isn't it" im Kunstraum "John Schmid Projects" in der St. Alban-Anlage 67 zeigt der Schweizer Künstler Simon Krebs eine Auswahl seiner Arbeiten: Vergrösserungen, Projektionen, Abgüsse, Fotografien. Gerne kommentiert er mit seinen Werken auch auf eine humorvolle Art ganz alltägliche Dinge. 

Archivbild aus besseren Zeiten - das Literaturfestival BuchBasel

Kein Literaturwochenende? Doch! - Der Schweizer Buchpreis 2020

Eigentlich wäre Basel dieses Wochenende in einen Lesemantel gehüllt worden. Neue Bücher wären entdeckt, diskutiert worden. Autor*innen hätten aus ihren Werken vorgelesen, Geschichten hinter den Geschichten erzählt. Eigentlich hätten wir dieses Wochenende unser Live-Studio in der Klara aufgebaut, hätten dort Autor*innen begrüsst, zu ihren Werken interviewt. Eigentlich. Aber das Literaturfestival BuchBasel 2020 musste abgesagt werden. Corona. Aber es gibt auch ein paar Licktblicke. 

Die Kultur und Corona - der Kampf mit den Zahlen

Solange die Corona-Fallzahlen nicht deutlich sinken, müssen auch die Kulturinstitutionen um ihr Dasein bangen. Viele von ihnen haben ihr Programm auf Eis gelegt - aber nicht alle. Hier seht ihr wer noch Konzerte, Theater und Kino anbietet. 

Malerei und 'cultural appropriation' in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts

In Rembrandts Orient zeigt das Kunstmuseum Basel niederländische Malereien aus der Handelsmetropole des 17. Jahrhunderts. Es zeigt, wie nahe Wertschätzung und Vereinnahmung beieinanderliegen.

©Disney+

"This is the Way" - Das musst du zum Staffelstart von "The Mandalorian" Season 2 wissen

Ladies and Gentlemen, this is the moment you've waited for: Die erste Folge der zweiten Staffel von "The Mandalorian" ist seit gestern draussen und wir fühlen es. Weil wir aber noch einigermassen spoilerfrei bleiben wollen, geht es in diesem Beitrag nicht um diese erste Episode (ein Review der ganzen zweiten Staffel wird dann zu gegebener Zeit folgen).

Unsterbliche Geschichten aus der Feder des römischen Dichters

Mit den "Metamorphosen" legte Ovid den Zündstoff für so manchen zeitgenössischen Blockbuster. Die Geschichten inspirieren, werden weitererzählt und verwandeln sich stets aufs neue. Selbst jetzt im Theater Basel ist das Schicksal der Adaption nicht in Stein gemeisselt.

Diese Kunstschaffende aus Basel sind Kinder ihrer Zeit

In der aktuellen Ausstellung A-PART sind Werke von acht Kunstschaffenden zu sehen. Es sind eigenständige, aktuelle Werke aus dem Jahr 2020. Die Kuratorin Katharina Brandl führt sie zusammen, in der Ausstellung des Kunstkredits, in der Kunsthalle.

Gorillaz veröffentlichen Song Machine: Season One - Strange Timez

Binge-watching mit den Gorillaz! Damon Albarn und Jamie Hewlett lassen die Affen tanzen und feiern eine Season One mit einer beeindruckenden Liste an guest-stars.

Die Architektur als Vermittlerin zwischen den Generationen

Neues zu errichten ist für den japanischen Architekten Tsuyoshi Tane ziemlich uninteressant. Viel wichtiger sei es, zu graben, bevor man baut. Nur so werden Orte verstanden, Erinnerungen aufrechterhalten und die Zukunft archäologisch gesichtert. Seine Philosophie und Methodik wird nun erstmals in Europa gezeigt, in einer Einzelausstellung im S AM.

Clair Obscur 2020

Es ist ein wilder und etwas schräger Mix. Keine Blockbuster und Hollywood Hits. Seit 1998 gibt es das Basler Filmfestival Clair Obscur, das etwas andere Filmfestival. Radio X spricht mit dem Kurator Patrick Bühler über die 23. Ausgabe.

Culture is not cancelled: Echolot live im Radio X

Gerade eben haben sie ihr drittes Album getauft und nun eröffnen sie unsere brandneue Radio X Live Sessions Reihe. Das klingt ziemlig schön und ziemlig düster. Losgedröhnt wird am Mittwoch ab 21Uhr.

Foto: Gunnar Meier

Salutary Failures

Raphael Hefti hat einen Hang zum Extremen. Die Kunsthalle reizt er bis zu ihren Limiten aus. Seine tonnenschwere Skulpturen bringen einerseits das Material, aber auch die Kunsthalle an ihr Äusserstes. Salutary Failures heisst seine bisher grösste Ausstellung und zelebriert das Scheitern.

Ist es denn immernoch, Grandfather's Axe?!

Stell dir vor du hast eine Axt die mal deinem Grossvater gehörte - und erneuerst die Einzelteile. Ist es dann immernoch die Axt des Grossvaters? Erinnerung und Erneuerung stehen im steten Austausch - so auch in dieser neuen Gruppenausstellung.

© Blickfang

Blickfang: Lerne die Designer hinter den Produkten kennen

Braucht dein Wohnzimmer einen neuen Kaffeetisch - du möchtest aber etwas Individuelles? Oder suchst du eine spezielle Halskette für diese eine Kleid in deinem Schrank? Dann könntest du an der Designmesse Blickfang dein Glück finden. Ab heute Mittag bis Sonntag laded die Blickfang Basel mit 130 Designer*innen zum Staunen, Neues Entdecken und Verweilen ein in die Halle 3 der Messe Basel ein. 

Applaudieren für Newcomer Bands im Badhüsli

Diesen Samstag wird im Badhüsli die für den März angesetzte BandXNordwest Vorausscheidung nachgeholt. Der Kontest richtet sich an junge Musikmachende, die sich gegenseitig beflügeln sollen.

Die Lust am Unvorhersehbaren, morgen im Humbug

Mit Synaps entsteht eine neue Veranstaltungsreihe, in der die professionelle Freie Szene Andockungspunkte sucht, um neues auszuprobieren. Wie genau das morgen aussehen wird, kann im Moment noch niemand sagen. Das macht es spannend.

Album der Woche: Róisín Murphy mit 'Róisín Machine'

Die ex Moloko Sängerin Róisín Murphy war schon immer mehr Art als Pop. Für ihr nun fünftes Solo Studioalbum geht sie voll auf die Disco Schiene - und schmückt dieses Genre auf ihre Weise aus, mit ganz viel Geist.

Leben und Liebe auf der Gasse

Der Dokumentarfilm von Miguel Burger Leben und Liebe auf der Gasse erzählt die Geschichte von Lilian Senn und Heiko Schmitz, zwei Menschen die sich auf der Gasse kennen und lieben lernten. Hier hast du die Möglichkeit den Film zu sehen! Da er noch an Filmfestivals gezeigt werden soll, ist der Film sonst nicht öffentlich zugänglich.

Im Flow der Apokalypse

Die Apokalypse ist mannigfaltig und heisst soviel wie: Enthüllung! Studierende der Musikhochschule performen heute Abend bis zum 24. Oktober den Weltuntergang und ihr könnt dabei sogar mitmachen.

Farbklang beim Schloss Pratteln

Farbklang vereint Musik und Kunst, neu und alt, beim Schloss Pratteln. Einerseits mit einer multimedialen Projektion an der Nordfassade des Prattler Schlosses, aber auch im Schloss selber gibt es ein Programm rund um die Verschmelzung von Kunst und Musik.

Kellerpunk im Seerosen Paradies

Heute Abend spielen die Lombego Surfers im Park der Fondation Beyeler. Was diese Basler Kultpunkband mit den Seerosen Monets zu tun haben, hört ihr im Beitrag.

Rendez-Vous mit der Basler Musikszene

Morgen geht Mitten in der Woche in die 65. Ausgabe und lässt das Politische auf das Musische treffen: In vier Paarungen soll ein Dialog entstehen der anregt und inspiriert.

Graffiti an der Line 1985 - 90

Seit nunmehr als 35 Jahren bietet die lange Einfahrt hin zum Basel SBB eine Leinwand aus Asphalt für Kunst aus der Spraydose. Mit seinem eigens produziertem Buch "Graffiti an der Line 1985-1990" setzt Thierry Furger dieser Szene ein Denkmal.

Freizone Dreispitz: ein Audio-Video-Walk

Auf dem Dreispitz Areal arbeiten, studieren und leben die unterschiedlichsten Menschen. Es prallen gegensätzliche Welten aufeinander. Auf dem "Freizone Dreispitz"-Audio-Video-Walk erzählen diese Menschen von ihren Erfahrungen und ihrem Alltag. Bis zum 18. Oktober kann man sich für dieses Erlebnis anmelden. 

kin-ship-ing: eine Gesprächsreihe in der Kaserne

"Kinship" heisst soviel wie Verwandtschaft auf Deutsch. Das Verb "kinshipping" findet man in keinem Wörterbuch. Und deshalb ist die Gesprächsreihe, welche Kadiatou Diallo für die Kaserne kuratiert auch so etwas wie ein künstlerisches Experiment. 

Album der Woche: 'Ultra Mono' von Idles

Wie aggressiv kann Liebe klingen? Die Antwort liegt irgendwo im furiosen wie auch moralistischen, dritten Album der Idles begraben. Doch die Weltverbesserung hat so ihre Tücken.

Schlaglichter für die Schweizer Medienkunst im Jahr 2020

Die Pax Art Awards sind die einzigen jährlichen Förderpreise für Medienkunstschaffende in der Schweiz. Die Gewinner der diesjährigen Awards verhandeln Themen wie den digitalen Raum im Realen oder die eigene Identität auf der Bühne von social media. Sie wurden letzte Woche verliehen im Rahmen der Kunsttage Basel im Haus der elektronischen Künste.

Bist du (k)ein Teil davon?

"(K)ein Teil davon" - so heisst die aktuelle Fotoausstellung, in welche du auf dem Claraplatz eintauchen kannst. Neun Menschen werden in dieser Ausstellung porträtiert. Menschen mit unterschiedlichem biografischen, sozialen und kulturellen Hintergrund. Das Thema der Ausstellung, welche vom Verein für Gassenarbeit Schwarzer Peter organisiert wurde: soziale Teilhabe und soziale Ausgrenzung.

Eine Nacht im Zeichen der Kultur

Bereits zum neunten mal findet die OSLO NIGHT statt. Eine Nacht rund um die Oslo-Strasse und den Freilagerplatz auf dem Dreispitzareal. Gleich 14 Institutionen sind mit dabei und bieten so Einiges für das Kulturherz.

"Livemomente sind Glücksmomente" Die Kaserne Basel startet in die neue Saison

Ein Konzertprogramm zusammenzustellen in Zeiten einer Pandemie sei zwar gar nicht so einfach, doch gab sich die Kaserne  ziemlich zufrieden bei der Präsentation des Saisonprogramms 2020/21.

Album der Woche: "Mama, You Can Bet!" von Jyoti

Erstmals erhebt Georgie Anne Muldrow auch für ihr Zweitprojekt Jyoti ihre eigene Stimme - und beschwört das politische Echo von Jazzgrössen vergangener Tage. Spiritual, cosmic und afrofuturistisch.

Nicht mehr ganz so blanko!

Seit rund einem Monat haben sich Kunst, Werke, Klänge und Gerüche im neuen Ausstellungsraum Klingental ausgebreitet. Heute Abend um 18Uhr endet zwar die Ausstellungsperformance "Blanko", doch eigentlich fängt jetzt erst alles wieder an.

OKRA Collective - Safe Party Spaces für BPoC

Das junge Basler OKRA Collective hat am 18. und 19. September ein Festival im Hirscheneck organisiert. Ziel der Veranstaltung ist laut den Macher*innen, einen Party-Ort zu schaffen, wo sich BPoCs wohlfühlen - wo Diskriminierung keinen Platz hat. Wir haben uns mit Joy vom OKRA Collective unterhalten.

Es kracht heute im Atlantis

The Psycho Daisies und The Jackets treten heute Abend im Atlantis auf. Rock'n Roll und 60s gibt es heute auf die Ohren. Psst, nur 100 dürfen rein und das Limit ist fast erreicht, also schnell zuschlagen!

Kunsttage Basel und Radio X Art Week

Heute starten die Kunsttage Basel. Bei diesem neuen Kunstausstellungsprojekt wirken Museen, Galerien wie auch Offspaces gleichermassen mit. Radio X begleitet die Kunsttage Basel von heute bis Samstag live aus dem Schaulager. 

Ein Klavier mit zwei Gesichtern und mehr, im Kunsthaus Baselland

Ist es entzweigebrochen oder neu verbunden? Die Künstlerin Thu Van Tran wie auch der Künstler Sharif Waked gehen in zwei neuen Einzelausstellungen der Frage nach: Wie reagieren wir auf die Geschichten des Lebens?

Beethoven & extravagantes Dröhnen im Stadtcasino

Die Klänge zweier ziemlich unterschiedlicher Komponisten teilen sich morgen Abend die Sphären des brandneuen Stadtcasino Basels: Zum einen die klassischen Symphonien Ludwig van Beethovens, später die krachvollen Dröhnungen Combineharvesters. 

Lauf gegen Grenzen 2020

Zum 5. Mal wird am Samstag 12. September auf der Claramatte gegen Grenzen gelaufen, oder getanzt. Der Lauf gegen Grenzen sammelt Spenden für Organisationen, die sich für migrationspolitische Themen einsetzen.  Alles, was man braucht um einen Beitrag zu leisten, findet man auf der Webseite des Laufs gegen Grenzen.

Taro Izumi. ex

Der japanische Künstler Taro Izumi schafft in der neuen Ausstellung im Tinguely ein Universum von Skulpturen, Videokunst, Installationen und Performance, und stellt dabei Existenz und Abwesenheit ins Zentrum.

Bild: Thomas Kunz ©Museum.BL

La, la, la. Eine Ausstellung zum Mitsingen

Ob aus Freude, Trauer oder Liebe, solo, im Duett oder Chor - wir singen. Dem Gesang widmet sich die neue Ausstellung im Museum.BL und lädt dabei zum Mitsingen ein.

Gürtelvari und Artenschutz im Zoo Basel

Die Vari-Familie im Basler Zoo hat Nachwuchs erhalten. In der Natur sind sie laut dem IUCN (International Union for Conservation of Nature) vor dem Aussterben bedroht.

Sommerkonzerte im Vorstadttheater

Endlich wieder Publikum im Vorstadttheater Basel! Nach langer Zwangspause geht es mit einer Konzertreihe los. Ncoh viermal ertönt im Vorstadttheater Musik, bevor die Theatersaison im Oktober eröffnet wird. 

Kunst aus der Karibik in Basel

Ab sofort kann man im neuen Kunstraum der Kulturstiftung Basel H. Geiger einen Ausschnitt der kulturellen und künstlerischen Vielfalt aus dem karibischen Raum entdecken. Die Ausstellung kam in Zusammenarbeit mit der Organisation Caribbean Art Initiative zustande, die sich zum Ziel gesetzt hat, karibische Künstler*innen im Ausland bekannt zu machen.  

Die Performance fand in Berlin grossen Anklang ©LIGNA

"Zerstreuung überall" am Theaterfestival Basel

Zur heutigen Eröffnung des Theaterfestivals findet die Publikumsperformance "Zerstreuung überall" auf der Kaserne statt. Das Künsterkollektiv LIGNA lud zwölf Performerinnen und Performer unter anderem aus Mosambik, Israel, Brasilien, USA, England und dem Iran ein, Choreografie-Anweisungen an das Publikum zu geben. Radio X strahlt in Echtzeit das Radioballett aus, am Mittwoch, den 26. August von 18 bis 19 Uhr.  

Filme und Gespräche über die Welt von morgen

Das Solarbetriebene Umweltkino widmet sich dieses Jahr dem Thema Boden. Mit Filmen und Gesprächen mit Umweltvorbildern, wird das Thema an 6 Abenden von verschiedenen Seiten beleuchtet. Vom Boden als Lebensgrundlage zum Boden als Fläche. Heute ist der erste Abend mit dem Film Unser Boden, unser Erbe und dem Umweltvorbild David Jucker von Stadtpilze.

Wer braucht schon ein Atelier? Kunstschaffende zeigen ihre Diplomarbeiten

In der aktuellen Ausstellung Life Love Justice, zeigen Abgänger des Institut Kunst der HGK ihre Abschlussarbeiten im Kunsthaus Baselland. Es sind Werke, entstanden im Ausnahmezustand.

Wie viel Ewigkeit verdient ein Künstlerleben?

Der Verein Ark Basel will das Schaffen bedeutender regionaler Künstler*Innen vor dem Vergessen bewahren. Den Anfang machen sie mit einer Vernissage mit den Werken Agat Schaltenbrands, heute ab 18Uhr in der Zentrale Pratteln.

Album der Woche: The Jacknife Lee

Der irländische Produzent Jacknife Lee (U2, R.E.M, The Killers...) hat sich auf seinem neuen Album musikalisch aus seiner Comfortzone bewegt. Anstatt melancholischen Modern Rock hören wir Rhythmus betonte, tanzbare Tracks mit Feature-Gästen wie Petite Noire, Beth Ditto oder auch Haviah Mighty. 

Foto: Museum.BL, Damian Derungs

Mondhörner. Rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit

Es ist halbrund, aus Ton, sieht ein bisschen aus wie ein Sichelmond aber ähnelt auch einem Kuhhorn. Die Rede ist von einem Mondhorn. Was das ist? Das weiss keiner so genau.

Live im Pavilion: GenerationenMix 2020

Im Pavillion der Elisabethenanlage findet morgen ein Live-RadioXevent statt. Am internationalen Tag der Jugend setzen sich Alt und Jung zusammen auf eine Bühne. Und sprechen sich aus, um zu erfahren, was die jeweils andere Generation über Klimaerwärmung denkt oder wie sie LQBTIG+ erleben. Wie war es damals, wie ist es heute? Der GenerationenMix von Radio X baut Vorurteile ab und ermöglicht den Austausch.

Kunst und Nationalsozialismus

Darf man Kunst aus der Nazizeit, oder Kunst, welche im Auftrag von Nazis entstanden ist, ausstellen? Oder soll man die abhängen? "Kunst und Nationalsozialismus" heisst die neue Ausstellung im Dreiländermuseum in Lörrach. Der Museumsleiter Markus Moehring hat Radio X Redaktor Marcello Capitelli durch diese Ausstellung geführt.

Zusammen reden und Musik hören in der Kaserne

Die Basler Musiklandschaft hat in den letzten Monaten arg gelitten. Wie soll es nun weiter gehen mit den Covid-Schutzmassnahmen und den Musik-Veranstaltungen? Darüber soll heute und morgen Abend in der Kaserne geredet werden. Und vorallem soll auch wieder mal gemeinsam Musik gehört werden. 

Die Ruth und Peter Herzog Sammlung im Museum und Online

Vor wenigen Wochen wurde im Kunstmuseum Basel eine Ausstellung zur Sammlung von Ruth und Peter Herzog eröffnet. Gleichzeitig wurde auch die Online-Plattform zur bedeutenden Fotosammlung gelaunched. Die 600'000-Bilder umfassende Sammlung befindet sich im Jacques Herzog und Pierre Demeuron Kabinett auf dem Dreispitz.

Das Gässli Film Festival 2020

Das Gässli Filmfestival findet in diesem Jahr bereits zum 12. Mal statt. Trotz Corona zieht das Schweizer Kurzfilmfestival mit internationalem Flair in Basel ein und zdas Publikum ins lauschige Gerbergässlein. Vom 24. - 30. August 2020 werden sieben Preisen in verschiedenen Kategorien verliehen, die Nachwuchsförderung steht dabei im Fordergrund.

Circuswält unterem Himmelszält

Das ist das diesjährige Motto vom Quartier Circus Bruederholz. Dieses Jahr findet der Kinder- und Jugendzirkus unter freiem Himmel statt. 

"Jagt sie weg!" Ein Stück Schweizer Geschichte

Vor 50 Jahren lehnte das Schweizer Stimmvolk die Schwarzenbach-Initiative knapp ab und stellte sich damit gegen eine Initiative, die zum Ziel hatte, dass ausländische Staatsangehörige höchstens 10 Prozent der Gesamtbevölkerung der Schweiz ausmachen durften. Um die Schwarzenbach-Initiative und vor allem um die Menschen, die vom Fremdenhass betroffen waren, geht es im Buch "Jagt sie weg!" des Journalisten und Autors Concetto Vecchio.

©EKM

"Die bunte Gesellschaft in der Schweiz ist sehr wertvoll" - Ein Podcast zu 50 Jahre Schweizer Migrationshintergrund

Schrankkinder in den 70er Jahren, Schwarzenbachinitiative, politisierte Migrantinnen und Migranten, die in den 80er Jahren auf den Strassen demonstrierten: Die Podcast-Reihe "Wir sind hier" nimmt dich mit in 50 Jahre Schweizer Migrationshintergrund, zeigt Schicksale von Einzelpersonen, die für die Schicksale vieler stehen. 

David Howald - Grosse Gesten auf kleiner Bühne

Der Basel-trünnige Liedermacher David Howald spielt morgen in The Independent Funky Republic of The Lab ein Konzert im kleinen Rahmen. Besucher können sich auf lyrikverliebte, oft melancholische Songs freuen.

3 Sommerabende im Landi

Für 3 Tage wird das Freizeitzentrum Landauer zu einem Ort für entspannte musikalische Sommerabende. Von morgen, Donnerstag, bis am Samstag findet dort nämlich die Kulturtreppe statt. Eine Veranstaltung, welche zum gemütlichen Zelebrieren regionaler Musiker*innen ladet.

Album der Woche von Zara McFarlane

Zara McFarlane nimmt uns mit ihrem neuen Album Songs Of An Unknow Tongue auf eine Reise zu den musikalischen und spirituellen Traditionen Jamaicas. Die britische Jazz-Sängerin erzählt in ihren Songs von Identität, Rasse und Kolonialismus.

Fotosammlung Ruth und Peter Herzog im Kunstmuseum

Das Kunstmuseum Basel zeigt in seinem Neubau einen Auszug aus der Foto-Sammlung Ruth und Peter Herzog. Die Ausstellung The Incredible World of Photography mit rund 400 Werken hat einen grossen historischen Wert. Die Kooperation mit dem Jacques Herzog und Pierre De Meuron Kabinett soll nachhaltig weitergeführt werden. 

Heute in einem Monat startet das Offbeat Jazzfestival!

Los geht es mit «Kalo Yele» in der Dorfkirche Riehen und zieht sich hin bis am 5. Mai 2021. Dies aufgrund Verschiebungen und Umdisponierungen. Die Veranstalter sagen sich jedoch: "Lieber Livekultur als gar nichts",

No Apologies Filmplakat

«Wenn alle Türen zu sind, wie kann man sich dann integrieren?»

fragt Arkan Gaffour. Er ist 26 und lebt seit 5 Jahren in der Schweiz – ohne Aufenthaltsbewilligung. Er kommt ursprünglich aus dem Irak und versucht in der Schweiz Fuss zu fassen, was für ihn eine echte Herausforderung ist. Um auf Geschichten wie seine aufmerksam zu machen, organisiert er die Velotour d’Horizon mit. 

"Mich schockiert immer wieder, wie viel man bereits wusste und wie wenig man gemacht hat." - Ein Podcast zur Klimakrise

Der Mai 2020 war laut dem europäischen Beobachtungsdienst "Copernicus" global gesehen der wärmste Mai seit 1880. Was dein Alltag - der Roman auf deinem Kindle oder die Tomate in deinem Salat - konkret mit der Klimakrise zu tun hat, zeigt der Wissenschaftspodcast "treibhaus - der klimapodcast" auf. Einer der sechs Köpfe hinter dem Podcast ist der Journalist Christoph Keller. Im Interview erzählt er, warum es hier Journalismus mit Haltung braucht: 

© Zoo Basel: Rhone-Streber

Schweizer Fische sterben aus

Der Rhonestreber sowie die Äsche sind vom Aussterben bedroht. Beide Fischarten schwimmen nun durch ein Aquarium im Zoo Basel. Im Affenkäfig dafür erfreuliches: Die schwarzköpfigen Totenkopfaffen haben Nachwuchs bekommen.

Runde Kugeln, Eckige Quadrate und eine konkrete Haltung

Was ist der mathematische Anspruch der Kunst? Das Rappazmuseum bringt in der aktuellen Ausstellung ARTconcret 33 Kunstschaffende unter einem Thema zusammen; der Konkreten Kunst.

Auflockerung gefällig?

Wir sind zuhause gesessen und konnten nicht viel unternehmen. Die Coronazeit war und ist für viele hart. Der Danzwaggel versucht ein bisschen aufzulockern. Der Danzwaggel ist eine silent-dance-tour durch Basel. Also eine Stadttour, in welcher es nur um Musik und Tanzen geht.

Worte in der Landschaft und die Poesie dazwischen

Der grösste Friedhof der Schweiz ist aktuell verziert mit Wortzeichnungen des Künstlers Matthias Zurbrügg. Diese Wortskulpturen werden dieses Wochenende nochmals auf eine neue Ebene gehoben, in einem literarischen Spaziergang.

©Gianna Heim

"Des Mannes Haus ist die Welt – Des Weibes Welt ist das Haus"...

... das sagte der Baselbieter Schulinspektor und Lehrer Johannes Kettiger im Jahr 1854. Während Männer früher für die Arbeitswelt erzogen wurden, wurden Frauen "nur" für die Hausarbeit erzogen. Diese Geschichte ist eine Station des Frauenstadtrundgangs "Wissensdurst und Reiselust". Ein Rundgang zur Bildung und Migration im historischen Basel.

Bloss nicht aus dem Rahmen fallen!

Seit 30 Jahren verleiht die Galerie Eulenspiegel der Kunst ihren Rahmen. Mittlerweile ist der Rahmenmacher Gregor Muntwiler aber auch avancierter Galerist und blickt nun zurück -  mit einer Jubiläumsausstellung.

Photo by Kevin Dennis Müri

Kino, aber mit Abstand

Gerade in Zeiten von Corona möchte man vielleicht nicht zwei Stunden neben fremden Menschen in einem Saal verbringen. Die Lösung? Autokino! Heute fängt das Cinema Drive-In in Pratteln an.

Was tut ein Archäologe eigentlich das liebe lange Jahr?

Wo die Welt sich immer schneller zu drehen scheint, muss auch die vorsichtige Arbeit der Archäologen nachziehen. Im Rahmen des Jahresberichts der Archäologie BL haben wir unter anderem gefragt, wieso sich denn nun ein TikTok-süchtiger Teenie um das Alter des Liestaler Törli scheren sollte.

Dave Schläpfer (zVg)

Doktorand untersucht die Kunst über Typhoid Mary

Radio X hat während des ganzen Juni Tag für Tag «Die Ballade von der Typhoid Mary» vorlesen lassen – unverändert und original, wie es der Autor Jürg Federspiel zu Papier brachte und 1982 veröffentlichte. Alle Folgen nachhören kannst du hier.

Nun kommt Dave Schläpfer zu Wort, der über die Typhoid Mary doktoriert. Er sammelt Typhoid Mary-Kunstprodukte und stellte unter anderem 160 Musiktracks zusammen, die sich um diese Kunstfigur drehen. Wir hören uns drei Beispiele an.

These machines kill fascists

In seiner Ausstellung Return To Sender kauft der Künstler Pedro Reyes Waffen und macht aus diesen Musikinstrumente. Es sind klingende Werke, die auf mehreren Ebenen resonieren.

Bild: ex/ex Theater

Fast täglich kamen Flüchtlinge

Der Theaterspaziergang "Fast täglich kamen Flüchtlinge" beleuchtet Riehen im 2. Weltkrieg. Unterwegs entlang der Grenze trifft das Publikum auf Figuren aus der Vergangenheit, die berichten, wie sie die Zeit erlebt haben. Sie erzählen von der bedrohlichen Lage und von der Selbstverständlichkeit zu helfen, auch wenn man sich dabei in Gefahr brachte. Aber auch von Feindseligkeiten mit denen man konfrontiert war. 

Maja Wismer, wo beginnt eigentlich die Gegenwart?

Dieses Jahr feiert das Kunstmuseum Basel das 40 jährige Bestehen seines Hauses für die Gegenwartskunst am St Alban Rheinweg. Wir haben uns mit der neuen Leiterin in spe über ihre Pläne unterhalten.

"I Never Read" Poster-Aktion

Die I Never Read, Art Book Fair Basel 2020 findet neu vom 16. bis 19. September 2020 statt. Schon jetzt (und bis am 24. Juni) sieht man in der Stadt Posters von 59 Künstler*innen, die für die Messe Werke gestaltet haben.

Kunst fernab des Superlativs, im Wohnzimmer der Künstlerseele.

Die kunsthallekleinbasel am Steinenbachgässlein 13 hat keinen Raum für grosse Gesten. Trotzdem schenkt sie uns einen kleinen Einblick in die Realität von Kunstschaffenden, im Rahmen eines artist run online talks, diesen Samstag via Instagram.

Album der Woche: Toot.Ard - Migrant Birds

Die Band Toot.Ard stammt aus den Golan Höhen, ein durch Isreal kontrolliertes Gebiet auf ehemalig syrischem Boden. Ihr neues Album haben sie "Migrant Birds" getauft, ein Titel der auf ihren Alltag als staatenlose Künstler anspielt. Musikalisch widment sich "Migrant Birds" dem arabischen Disco-Sound der 1980er Jahre.

©Eleni Kougionis

Der Tag, an dem die Schweiz Violett sah

Entschlossen steht sie da, etwa zwölf Jahr alt, in ihrem violetten Kleid. Die Arme vor der Brust verschränkt. Eine Trillerpfeife im Mund.  Sie tanzt mitten auf der Strasse. Barfuss, zum Takt der Trommeln. Ein violettes Tuch hält ihre schwarzen Haare aus ihrem Gesicht. 

Wie würde eine Zeitung aussehen, die von lesbischen Journalistinnen mit Wurzeln im Balkan oder in Eritra gemacht wäre?

Der Journalismus ist eine Männerbranche. Dieser Erkenntnis gehen die Autorinnen Nora Bader und Andrea Fopp in ihrem Buch Frau Macht Medien nach und zeigen anhand Interviews, einige Blindspots der so bezeichneten vierten Gewalt auf. Lest hier das Interview.

Fremd und doch intim

Centropy heisst die neue Ausstellung in der Kunsthalle und ist von der afroamerianischen Künstlerin Deana Lawson. Eine Ausstellung zwischen inszenierter Ästhetik und harscher Realität. 

Kunst, Kunst! Aber es ist doch Wahrheit!

Einer von denen fragt: Was bringt es ein Denkmal zu errichten, wenn dieses die Wahrheit sowieso nur vortäuscht? In Draussen vor der Tür, einer Freiluftvorführung des Theater Basels wird dem Geiste Wolfgang Borcherts nachgespürt.

Symbolbild

Ausgang in der neuen Normalität

Getaktet durch die Nacht
Wer tanzen will, muss einen Plan haben
Tanzen ohne Skrupel?
Ausgang in Basel? So gehts

Seit Samstag gelten die neuen Verhaltensregeln in Clubs, Bars und Kinos. Spürt man überhaupt noch was von Corona und auf was muss geachtet werden? Vier von uns erstatten Report.

@Sarah Beer

"Tanz des Moschusochsen"

Im Rahmen der Ausstellung "Wildlife Photographer of the Year" gab es den Wettbewerb Schnappschuss, bei dem Hobbyfotografinnen und Fotografen ihre ber'ührendsten, spektakulärsten oder lustigsten Tier und Naturfotos einschicken konnten. In drei verschiedenen Kategorien wurden jeweils 10 Bilder prämiert und die ersten drei Plätze verliehen. Eine der Kategoriengewinnerinen ist Sarah Beer. Erfahre mehr zu der Geschichte hinter ihrem Bild "Tanz des Moschusochsen".

Kaputte Spielzeugmusik aus der Kartonschachtel: The Cool Greenhouse

The Cool Greenhouse legen mit ihrer Debütscheibe das perfekte Album hin, um eure Eltern in den Wahnsinn zu treiben. Absurdismus für Post-Punk-Masochisten.

©Alexander Honold

"Die Ballade von der Typhoid Mary" - Was hat das mit uns zu tun?

Der Juni kommt auf Radio X als Literatur-Monat daher: Jeden Tag gibt es ein Häppchen von der «Ballade von der Typhoid Mary» vom Wahlbasler Jürg Federspiel zu hören. Was es mit diesem Buch zu Corona-Zeiten auf sich hat, wie der Autor mit seinen Provokationen zu interpretieren ist und was schliesslich die wissenschaftliche Literaturwelt daraus schliesst: Janina Labhardt hat mit dem Literaturprofessor Alexander Honold von der Universität Basel gesprochen.

Fabeln des digitalen Zeitalters im Haus der elektronischen Künste

In der neuen Ausstellung Schweizer Medienkunst werden Arbeiten der Preisträger*Innen des Pax Awards 2019 gezeigt. Es sind unterschiedliche Einblicke in digitale Warnehmungswelten. Zwischen Automatismen von Onlinegigant Amazon und dem Himmel über Basel im Jahr 1566.

Clubkultur vor dem Aus? Der Beitrag zum heutigen Podium

Steht die Club- und Nachtkultur in Basel vor dem Aus? Bedeuten die neue Polizeistunde (Mitternacht!) und die anderen Corona bedingten Restriktionen, dass sich die Wiedereröffnung ab 6. Juni für die Basler Clubs gar nicht lohnt? Wir reden mit Kulturstadt Jetzt und dem Verein Kultur und Gastro - dies im Vorfeld des heutigen Podiums, veranstaltet von Bajour und zu hören auf Radio X. 

Album der Woche: Dial-Geburtstags-Compilation Pt1

Das in Hamburg gegründete Liebhaber-Label DIAL feiert seinen 20. Geburtstag mit einer Compilationserie. Am 22. Mai ist der erste Teil erschienen. Im Kulturtipp erzählt Mitbegründer Peter Kersten (DJ Lawrence) wie die Idee zum Label entstand und warum er glaubt, dass Underground-Clubs (auch im House- und Techno-Bereich) praktisch jede Krise überstehen.