News

Neues von: BŪJIN+Jumping Back Slash, Lamin Fofana, Ratigan Era, Sri Hanuraga

Die Radio X Musikredaktion stellt dir wöchentlich ihre schönsten Neuentdeckungen genauer vor. Die Rubrik “Früsch” gibt es live jeden Donnerstag um 14 Uhr und in der Wiederholung am Sonntag um 16 Uhr.

Drei Menschen spielen Musik, sie stehen im Bühnenlicht

Cori Nora: Vulnerabilität als Stimme des Gedeihens

Selbst in etwas so Zärtlichem wie einer Blume liegt die Kraft inne, Schranken auszureissen. Das ist das Versprechen von Flowers and Fences, dem (politischen) Debütalbum von Cori Nora. Es ist die neue Band der gleichnamigen Künstlerin, welche am Donnerstagabend im Sommercasino Einzug hält.

Album der Woche: Kombé (Somatic Rituals) mit Foreign Exchange

Foreign Exchange heisst die Debüt-EP von Kombé. Der Basler Produzent, DJ und Mitbegründer des DJ-Kollektivs und Labels Somatic Rituals, präsentiert mit fünf unterschiedlich inspierten elektronischen Tracks seine künstlerischen Facetten. Von distopischem UK-Bass-Sound über clubbigen Detroit-Techno bis hin zu sphärischem Ambient Sound. Wir stellen die EP von Kombé im Album der Woche vor. 

Die regionale Politwoche für dich zusammengefasst

Folgende Themen sind im Wochenrückblick: Der Kanton Basel-Stadt übernimmt die Kosten für Covid-19-Impfungen, die Juso Basel-Stadt zieht ihre Hafen-Initiative "Hafen für alle" zurück, der Grosse Rat fordert einen konsequenteren Sexualunterricht, das Thema Stadtklima ist noch nicht vom Tisch und am Mittwoch sind in den beiden Basel der neu-gewählte Nationalratspräsident Eric Nussbaumer und die neu-gewählte Ständeratspräsidentin Eva Herzog gefeiert worden. 

Kalaschnikow - mon amour: Ein bewegendes Tanz-Gastspiel am Theater Basel

Für Jugendliche, die zwischen zwei Welten mit unterschiedlichen Werten und Kulturen aufwachsen, ist es nicht einfach, ihren Platz zu finden. In ihrem Wunsch nach Eigenständigkeit prallen sie auf eine Gesellschaft, die sich schwer damit tut, sie zu akzeptieren. Davon handelt das Tanzstück Kalaschnikow - mon amour von der Basler Regisseurin und Choreografin Corinne Eckenstein. 

Allschwil eröffnet den schweizweit ersten Cannabisladen

Im Kanton Baselland hat ein neues Pilotprojekt mit kontrollierter Abgabe von Cannabis gestartet. In Allschwil hat am 05. Dezember der erste Cannabisshop der Schweiz seine Türen geöffnet. Es ist das bisher grösste Pilotprojekt der Schweiz. Bis zu 4000 Teilnehmer:innen können für mindestens 5 Jahre ihr Cannabis im Grashaus Projects in Allschwil und bald auch in Liestal beziehen. 

Judith Shakespeare - Ein Theater mit Schmackes

Das Theaterstück Judith Shakespeare - Rape and Revenge wird heute Abend am 8. Dezember 2023 und unregelmässig bis am 19. Januar im Neuen Theater gespielt.   

Neu in der Playlist: Aïsha Devi, Ben Kaczor x Morphing Territories, Superpuma und Kombé

Die Radio X Musikredaktion stellt dir wöchentlich ihre schönsten Neuentdeckungen genauer vor. Die Rubrik “Früsch” gibt es live jeden Donnerstag um 14 Uhr und in der Wiederholung am Sonntag um 16 Uhr.   

Das Bild zeigt die Umrisse der Schauspielenden. Sie strecken die Hände in die Luft und beteiligen sich an einer Demonstration.

Das Leben ist unaufhaltsam

Das Theaterstück "Das Leben ist unaufhaltsam" zeigt die Geschichte des 18-jährigen Matwij, welcher aus der ukrainischen Stadt Cherson stammt. Er möchte Filmregisseur werden und ein normales Leben führen. Doch das geht nicht: Er lebt in einem von Russland besetzten Gebiet der Ukraine. Seine Mutter flüchtete in die Schweiz, genauer nach Basel. Auch Matwij stellt sich die Frage: bleiben oder gehen?

Der Big Brother Container von innen

Boris Nikitin im Museum Tinguely mit The Last Reality Show

Im Jahr 2000 startete Big Brother Schweiz. Der Basler Theateregisseur Boris Nikitin zeigt im Museum Tinguely den schweizweit bekanntesten Container und setzt sich mit den Fragen nach Authentizität, Realität und Selbstinszenierung auseinander. The Last Reality Show erinnert an ein Phänomen der 2000er und zeigt, dass wir heute mit Social Media noch viel weiter gehen als damals im Reality TV. 

Playlist of the Month von Larissa Rapold, Sängerin von Malummí

Malummí haben Mitte November ihr neues Album "The Universe Is Black" released. Geprägt von Malummís persönlichen Erfahrungen, behandelt das Album Themen wie verschiedene Formen von Beziehungen, Selbstliebe, psychische Gesundheit, Wiedergeburt und sozialen Konstrukten auseinander. Für unsere Rubrik Playlist of The Month konnten wir für Dezember Malummí-Sängerin Larissa Rapold gewinnen. 
 

Die drei X-Kids Nevio, Alice und Carla besuchen die Goldschmiedinnen Gabriela Gysin und Sarah Schaffner in ihrem Schmuckladen "SCHMUCK+OBJEKTE". © Rania Bouzekri

Glitzernde Welten der X-Kids: Eine Reise durch die Magie des Schmucks

Die neueste Ausgabe der Kinderredaktion von Radio X dreht sich um das Thema Schmuck. Höre dir jetzt die Dezembersendung an und erfahre mehr über das faszinierende Thema, präsentiert von den X-Kids. Die Sendung enthält Interviews, Gespräche, Witze und vieles mehr – jetzt hier zum Nachhören.

Album der Woche: Birdmask mit neuer EP 'Tristan'

Normalerweise steht Manuel Gagneux auf grossen Bühnen und schreit mit Zeal & Ardor die Welt an. Daneben sitzt er allerdings auch im kleinen Zimmer und komponiert Chamber Pop. Birdmask steht hier für eine andere Palette seines Seins. Auf der nun veröffentlichten Tristan EP stecken fünf Songs, welche nach innen blicken, statt nach vorne zu preschen.

Was wäre wenn

Ein Blick auf das Ungebaute

"Was wäre wenn" ist die neue Ausstellung im Schweizer Architekturmuseum. Der Kurator Andreas Kofler hat sich auf die Suche nach Projekten gemacht, die nie gebaut wurden, aber trotzdem ihre Spuren in unserer Gesellschaft hinterlassen haben. Die Ausstellung läuft noch bis zum 7. April 2024 im Schweizer Architekturmuseum.

Kokoroko - Could We Be More Remixes - Album Artwork

Neu bei uns: Soukey & Z The Freshman, Kokoroko, Beni Geier

Die Radio X Musikredaktion stellt dir wöchentlich ihre schönsten Neuentdeckungen genauer vor. Die Rubrik “Früsch” gibt es live jeden Donnerstag um 14 Uhr und in der Wiederholung am Sonntag um 16 Uhr.   

Das schwarz-weisse Plakat des Theaters "Um Kopf und Kragen" zeigt 5 Schauspielerinnen. Von diesen sieht man die Umrandungen. Gesichtszüge sind nicht erkennbar.

Um Kopf und Kragen

Am 25. November feierte das Theaterstück "Um Kopf und Kragen" Premiere im Jungen Theater Basel. Es geht um die lange Geschichte des Kampfes um Gerechtigkeit, das Erheben der Stimme und das Kämpfen mit Reden und Parolen. Es läuft bis Anfang Februar 2024 jeweils am Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 20 Uhr im Jungen Theater Basel.

Eine Frau mit rot gefärbten Haaren sitzt auf dem Podium der GGG Stadtbibliothek

Pia Inderbitzin im Gespräch

Die Veranstaltung "Was liest du? Wer bist du?" hat am vergangenen Sonntag zum letzten Mal in diesem Jahr im GGG Schmiedenhof stattgefunden. Pia Inderbitzin hat ihr Lieblingsbuch "Spatzen am Brunnen" von Hansjörg Schneider mitgebracht, zudem eigene Geschichten über ihre Zeit als Fasnachtsobfrau, eine Kochreise durch Afrika und über ihre eigene Schreibleidenschaft.

AfroBasel bei einem Anlass

Hört Mal hin!

Das Festival Culturescapes neigt sich dem Ende. Dabei fordert es seine Besuchenden nochmals, gut zuzuhören. Hört Mal hin! lautet die Podiumsdiskussion, welche von AfroBasel organisert wird. Hört Mal hin! findet am Donnerstag, dem 30.11.2023 um 18.00 Uhr statt.

Protest prägt

Wie harmlos hätten wir Proteste gerne? Oder anders gefragt: Wie unbequem dürfen Proteste sein? Die Frage hat sich der Werkraum Schöpflin gestellt und geht dieser Frage unter anderem mit dem Film How to Change the World auf die Spur. 

rot und grün gefärbte Museumsräumlichkeiten, im Vordergrund zwei ausgestopfte Hirsche im Kampf

Voller Einsatz im Kampf um das Objekt der Begierde

Das Naturhistorische Museum präsentiert in seiner erst kürzlich eröffneten Ausstellung Sexy - Triebfeder des Lebens, wie "es" Tiere machen. Es handelt sich dabei um den gesamten Lebenszyklus von der Balz, der Lust und Frust beim Liebesspiel, Paarungsarten bis hin zu Familienmodellen im Tierreich.

Camilla Sparksss Schwarz-Weiss Portrait vor einem bewölkten Himmel

Album der Woche: Camilla Sparksss mit Lullabies

Barbara Lehnhoff besser bekannt als Camilla Sparksss oder auch als Sängerin der Band Peter Kernel hat mit ihrem aktuellen Album Lullabies eine bewusst ruhige Platte produziert. Ursprünglich als Buch gedacht mit Gutenachtgeschichten für Erwachsene, hat sich das Projekt in ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk weiter entwickelt. Wir haben mit Camilla Sparksss über ihr neues Album geredet und so die ruhige Seite der Künstlerin kennen gelernt.  

Die Plakatsammlung Basel

Die Basler Plakatsammlung sammelt und archiviert Plakate zu Politik, Kultur und Wirtschaft. Sie hatt einen Bestand von 100'000 Exemplaren. Historiker:innen und Kunstkurator:innen bedienen sich an dem Angebot von Plakaten, die seit 1896 archiviert werden.    Plakatsammlung

Die Band Solandangel spielt auf ihren Instrumenten

Ein Blick auf die Regionale 24 im Kunsthaus Baselland und HeK

Rund 800 Kunstschaffende aus dem Dreiländereck haben sich für die Regionale 24 beworben. In zwanzig Institutionen aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich können Besuchende ab diesem Wochenende die jährlich stattfindende Gruppenausstellung sehen. Wir haben den Blick auf das Kunsthaus Baslland und das HeK (Haus der elektronischen Künste) gerichtet. 

"Psychische Gewalt ist strukturell" - 16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Frauenrechte sind Menschenrechte. Und dennoch werden sie jeden Tag verletzt. Heute, am 25. November, startet die internationale Kampagne der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen, mit dem diesjährigen Fokusthema "Psychische Gewalt". Zum achten mal, veranstalten IAMANEH Schweiz zeitgleich das frauenstark! Filmfestival. Der Bundesrat hat währenddessen diesen Mittwoch bekannt gegeben, dass  ab 2025/26 keine Gelder für Präventionskampagnen für sexualisierte Gewalt mehr gesprochen werden.